Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.09.2006
Werbung

Broschüre für Behinderte zur Wahl in Berlin erschienen

Anlässlich der Vorstellung der Wahlbroschüre mit dem Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses Walter Momper erklärt integ-Bundesvorstandsmitglied Armin Dötsch:

Die integ-Jugend im SoVD will Menschen mit Behinderungen informieren und ermutigen, bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus am 17. September von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Daher hat die integ-Jugend gemeinsam mit Kooperationspartnern eine Wahlhilfe entwickelt, die in leicht verständlicher Form erklärt, wie man wählt.

Mit der Wahlhilfe wollen wir ein Informationsdefizit abbauen. Denn Menschen mit Behinderungen werden oft nicht ausreichend über ihr Wahlrecht informiert. Dies gilt ganz besonders für geistig Behinderte und Lernbehinderte. Viele haben noch nie gewählt, obwohl sie meist das Wahlrecht haben. Zur gesellschaftlichen Teilhabe von Behinderten gehört aber auch das Wahlrecht!

Die 16seitige Wahlbroschüre „Wie man wählt“ erscheint seit 1998 in einer jeweils aktualisierten Fassung zu Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen sowie zur Europawahl. Die Wahlhilfe ist ein Kooperationsprojekt von zehn Behinderten- und Sozialverbänden. Die Projektkoordination hat die integ-Jugend im Sozialverband Deutschland (SoVD) übernommen. Herausgeber ist der Behindertenbeauftragte des Landes Niedersachsen Karl Finke.

Die integ-Jugend im SoVD ist ein Zusammenschluss von behinderten und nicht behinderten jungen Menschen. Ziel der integ-Jugend ist die Integration behinderter Menschen in allen Lebensbereichen. 

Die kostenlose Informationsbroschüre mit dem Titel „Wie man wählt“ kann von der Internetseite www.sovd.de herunter geladen werden. Sie kann in den Geschäftsstellen des Berliner Landesverbandes abgeholt oder gegen einen frankierten DIN A4-Rückumschlag bei der SoVD-Bundesgeschäftsstelle, Abt. Versand, Stralauer Str. 63, 10179 Berlin angefordert werden.



Pressestelle
Frau Dorothee Winden
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD)
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Deutschland
www.sovd.de

Download

Wahlbroschüre.doc (32,26 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de