Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.08.2008
Werbung

CFTC lässt weitere Futures auf deutsche und Schweizer Benchmark-Indizes für US-Markt zu

Vier Produkte für Kunden in den USA ab sofort verfügbar

Die US-Aufsichtsbehörde CFTC (Commodity Futures Trading Commission) hat vier weitere Eurex-Produkte mit sofortiger Wirkung zum Handel auf dem US-Markt zugelassen. Die Zulassung umfasst die Futures auf den SLI Swiss Leader Index®, den SMIM® (Swiss Market Index Midcap), den Dow Jones Euro STOXX® Select Dividend 30 Index und den Index TecDAX®.

Heike Eckert, Executive Vice President und für die Eurex-Aktivitäten in den USA verantwortlich, sagte: „Durch die Genehmigung können wir erstmals unseren US-Kunden Anlagemöglichkeiten in Schweizer Aktienindizes anbieten, der US-Markt ist einer der wichtigsten Märkte von Eurex. Die Zulassung neuer Produkte eröffnet unseren US-Marktteilnehmern neue Handels- und Diversifizierungsmöglichkeiten.“

Die Zulassung der Futures auf den SLI und SMIM ermöglicht Eurex-Kunden erstmals Exposure in Schweizer Aktienindizes. Der Bluechip-Index SLI umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung größten und liquidesten Aktien des Schweizer Kassamarktes. Der SMIM-Index setzt sich aus den 30 größten und liquidesten Schweizer Midcaps zusammen. Der Dow Jones Euro STOXX Select Dividend 30 bildet die 30 dividendenstärksten Werte der Eurozone ab. TecDAX ist ein Index der Deutschen Börse, der Midcaps aus der Technologiebranche umfasst. Er schließt als Auswahlindex direkt unterhalb von DAX® an und umfasst 30 Werte, die im „Prime Standard“ der Börse Frankfurt zugelassen sind.

US-Kunden können aktuell die Benchmark-Produkte von Eurex handeln, u. a. die Futures auf den DJ Euro STOXX® 50 Index und den Index DAX® sowie im Bereich Zinsderivate den Euro-Schatz-, Euro-Bobl-, Euro-Bund- und Euro-Buxl®-Kontrakt. Das Handelsvolumen, das direkt in den USA durch CFTC-zugelassene Indexprodukte erzielt wird, erreicht in der Spitze rund 21 Prozent des gesamten Eurex-Handelsvolumens in diesen Kontrakten.



Tel.: +49 (0)69-211-11500
E-Mail: Media-Relations@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de