Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.01.2009
Werbung

COR AG feiert offiziellen Spatenstich für die neue Firmenzentrale

Im Beisein von Karin Roth MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, und Roland Klenk, Oberbürgermeister von Leinfelden-Echterdingen, feierte die COR AG am vergangenen Freitag den offiziellen Spatenstich für die neue Firmenzentrale, das sog. „Humboldt-Carré“. Anwesend waren auch zahlreiche Bundes- und Landtagsabgeordnete sowie Vertreter der Stadt Leinfelden-Echterdingen und des Landkreises.

Das Humboldt-Carré – mit Tiefgarage und fünf Stockwerken – bietet auf insgesamt knapp 13.500 Quadratmetern Bruttogeschossfläche Platz für maximal 600 Mitarbeiter. Der neue Standort befindet sich, wie bisher, im Stadtteil Echterdingen und liegt nur knapp einen halben Kilometer Luftlinie westlich bzw. 5 Min. Fußweg vom heutigen Firmensitz entfernt.

Das moderne und großzügige Bürogebäude wurde von dem renommierten Böblinger Architekturbüro Hanka & Nolte entworfen. Projektiert und gebaut wird das Humboldt-Carré von der Stuttgarter Bülow AG, die es anschließend langfristig an die COR Unternehmensgruppe vermietet. Baubeginn ist Januar 2009, so dass COR den Umzug aller in Echterdingen ansässigen Mitarbeiter inklusive der COR Alldata Systems-Mitarbeiter aus Stuttgart für die Jahresmitte 2010 plant.

In seinem Grußwort unterstrich Ulrich Wörner, Vorstandsvorsitzender der COR AG, die Bedeutung des Neubaus für seine Unternehmensgruppe: „Wir schaffen den notwendigen Raum für das auch weiterhin geplante Wachstum des Unternehmens, wir holen alle Mitarbeiter am Standort Stuttgart unter ein gemeinsames Dach und bieten unseren Mitarbeitern zukünftig eine noch bessere und modernere Umgebung für ihre Arbeit.“

In ihrem Grußwort freute sich die Parlamentarische Staatssekretärin Karin Roth über die Investitionsentscheidung für das Humboldt-Carré und die dabei realisierte bauliche Verbindung von Ästhetik und Energie-Effizienz. Sie betonte, dass nachhaltiges Bauen ein Exportfaktor sei und zeige, was deutsche Ingenieurkunst leisten könne.

Der Oberbürgermeister von Leinfelden-Echterdingen, Roland Klenk, bezeichnete das Humboldt-Carré als ein Leuchtturmprojekt, das angesichts der gesamtwirtschaftlichen Situation die herausragende Position Leinfelden-Echterdingens als Wirtschaftsstandort in der Region Stuttgart verdeutliche.

Eva Rometsch, Mitglied des Vorstands der Bülow AG, zeigte sich überzeugt, dass mit dem Humboldt-Carré ein Gebäude mit hohen Aufenthaltsqualitäten entstehe. Seine Unverwechselbarkeit sei gleichzeitig auch bewusster Ausdruck für das erfolgreiche Unternehmen COR.

In die gleiche Richtung argumentierte auch Heinz Joachim Nolte, Geschäftsführer bei Hanka Nolte Architekten HNP, und sprach von einem polarisierenden Entwurf. So entstehe mit dem Humboldt-Carré eben kein typischer Verwaltungsbau, sondern werde vielmehr Aufbruchsstimmung verkörpert.



Herr Frank Fahrner
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 / 711 / 94958-730
E-Mail: info@corag.de

COR AG Financial Technologies
Karslruher Str. 3
70771 Leinfelden-Echterdingen
http://www.corag.de

Die COR AG Financial Technologies gehört zu den führenden Software- und Beratungsunternehmen für die europäische Finanzdienstleistungsbranche mit den Schwerpunkten Banken und Versicherungen. Das Leistungsspektrum reicht von fachlichen und technischen Beratungsdienstleistungen über ein breites Angebot an Standardsoftware-Produkten bis hin zur Übernahme des IT-Betriebes (Application Service Providing).
COR hat seinen Hauptsitz in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart und beschäftigt mehr als 530 Mitarbeiter an elf Standorten in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und der Slowakei. Für das zurückliegende Geschäftsjahr 2008 geht COR von einem Umsatz von 60,0 Mio. EUR und einem EBT von 6,7 Mio. EUR aus. Für das laufende Geschäftsjahr 2009 stellt COR einen Umsatz von 70,0 Mio. EUR und ein Ergebnis vor Ertragsteuern von 7,0 Mio. EUR in Aussicht.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de