Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.04.2010
Werbung

CSS schneidet erneut „sehr gut“ ab.

Stiftung Warentest legt den Untersuchungs-Schwerpunkt auf Zahnersatzleistungen – kieferorthopädische Behandlungen und prophylaktische Leistungen sind nicht berücksichtigt.

Vaduz/Stuttgart, 22. April 2010. Insgesamt 110 Zahnzusatzversicherungen hat Stiftung Warentest in der morgen erscheinenden Mai-Ausgabe der Finanz-Test unter die Lupe genommen. Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf dem Bereich hochwertiger Zahnersatzleistungen, wie etwa die Erstattung von Implantaten, Kronen und Inlays. CSS konnte sich auch im aktuellen Test behaupten und ging wie auch in der vorherigen Untersuchung (11.2008) mit der Note 1,3 als einer der besten Anbieter aus dem Test hervor. Leistungen im Bereich der Kieferorthopädie und Zahnprophylaxe wurden in diesem Test nicht bewertet. Wie aber aus der derzeit aktuellsten Untersuchung in Finanztest 1.2009 dazu hervorgeht, ist auch in diesen Bereichen die CSS mit ihren Zahn-Bausteinen der führende Anbieter.

Wer also auf eine leistungsstarke und umfassende Zahnzusatzversicherung Wert legt, die beim Zahnersatz, aber auch bei der kieferorthopädischen Behandlung und Prophylaxe-Leistungen maximale Leistungen übernimmt, ist mit CSS rundum auf hohem Niveau bedient.

Kalkulation ohne Altersrückstellung setzt sich durch. Andere Anbieter folgen dem CSS Modell.

Der Zahntarif der CSS ist im Bereich der Tarife nach Art der Schadenversicherung in fast allen von Stiftung Warentest untersuchten Altersklassen der Anbieter mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis: 22 EUR zahlt ein 43 jähriger, 29 EUR ein 58 jähriger Modellkunde. Der Tarif hat sich zudem im Gegensatz zu Tarifen mit vergleichbaren Leistungen bereits bewährt. Entsprechend ihrer über hundertjährigen Schweizer Erfahrung kalkuliert die CSS alle Tarife nach Art der Schadenversicherung. Etliche Anbieter sind diesem Beispiel in der letzten Zeit gefolgt und haben neue Tarife nachgelegt. „Unsere Art der Tarifkalkulation setzt sich durch in Deutschland. Wir freuen uns natürlich, dass uns der Markt hier folgt. Das bestätigt auch den Erfolg unseres Konzepts.“, freut sich Beat Moll, Vorsitzender der Geschäftsleitung der CSS Versicherung, über diese Entwicklung.

Zahnersatz, Kieferorthopädie und Zahnprophylaxe: Höchste Kostenerstattungen bei CSS.

Bei regelmäßiger Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen erstattet CSS bis zu 90% der Kosten für Zahnersatz, z.B. für Brücken, Implantate, Inlays, Kronen, Reparaturen, Stiftzähne und Zahnprothesen sowie für zahnärztlichen Aufwand und zahntechnische Laborleistungen. Bei einer Regelversorgung erfolgt sogar eine Kostenerstattung bis zu 100%. Aber auch die Leistungen im Bereich der Kieferorthopädie können sich sehen lassen: CSS erstattet 80% der Kosten für kieferorthopädische Behandlungen, sofern hierfür kein Leistungsanspruch gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung besteht und sogar 100% aller Kosten für Zahnbehandlung und Prophylaxe.



Tel.: 0800-7277277
Fax: 0800-8277277
E-Mail: info@cssversicherung.com

CSS Versicherung AG
c/o Beaufort 8 GmbH
Kernerstraße 50
70182 Stuttgart
www.cssversicherung.com

CSS – die Schweizer Gesundheitsversicherung
Die zweitgrößte Schweizer Gesundheitsversicherung CSS Versicherung AG steht mit ihrer über 100-jährigen Geschichte und entsprechenden Erfahrungen für sorgfältige Innovationen und grundsolide Leistungen. Mit der gleichnamigen Tochterfirma hat die CSS Gruppe ihre Geschäftstätigkeit nach Deutschland ausgeweitet. Die derzeit fünf Krankenzusatztarife sind bei umfassenden Leistungen auffallend günstig. Der Grund: Alle Tarife werden ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert. Damit können sich schon junge Versicherungsnehmer einen umfassenden Versicherungsschutz leisten. Auch der einzigartige Schadenfreiheitsrabatt begründet die niedrigen Prämien.

Das CSS Produktportfolio reicht von der Konzentration auf das Wesentliche (CSS.mini) über den umfassenden Versicherungsschutz mit allen Extras (CSS maxi) bis hin zur gezielten Absicherung im Krankenhausbereich (CSS.clinic und CSS.clinic2). Einzigartig in Deutschland ist der modular aufgebaute CSS.flexi mit fünf wählbaren Bausteinen. Weitere Informationen unter www.cssversicherung.com.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de