dvb-Pressespiegel

Werbung
20.01.2010 - dvb-Presseservice

Carlson informiert: Chinas Gesundheitsbranche profitiert von Reformen – Märkte in USA und Japan bieten indischen Pharmakonzernen Wachstumschancen

Chinas Gesundheitsbranche wird im Jahr 2010 von umfangreichen Reformen profitieren und Anlegern so interessante Investmentchancen bieten. Diese Meinung vertritt Anna Ho, Fondsmanagerin des Carlson Fund – Asian Small Cap (ISIN: LU0067059799). Bis Ende 2012 will Peking eine allgemeine Krankenversicherung einführen, mit der rund 400 Millionen Chinesen zusätzlich versichert werden sollen. „Wir rechnen damit, dass die Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich schon bald von den Reformen profitieren werden“, sagt Anna Ho. „Denn mittlerweile gerät der Markt in Bewegung, nachdem die Reformen anfänglich langsamer als erwartet umgesetzt wurden.“ Im Carlson Fund – Asian Small Cap, den Anna Ho gemeinsam mit Indienexperte Parameswara Krishnan managt, ist das Gesundheitswesen bereits seit 2009 relativ hoch gewichtet. Derzeit beträgt der Anteil dieses Sektors knapp 10 Prozent.

Indiens Pharma-Unternehmen punkten im Ausland

Auch in Indien gilt der Gesundheitssektor als besonders chancenreich. „Einige namhafte indische Firmen werden davon profitieren, dass in den USA Patente verfallen. Außerdem werden kleinere Firmen den Markteintritt in den Vereinigten Staaten und Japan wagen – ihr Geschäft gewinnt dadurch deutlich an Zugkraft“, sagt Parameswara Krishnan, Fondsmanager des Carlson Fund - India (ISIN: LU0302237721). Mit einem Gewicht von 17,8 Prozent bildet der Gesundheitssektor hinter IT und Industrie den drittgrößten Anteil in dem von Krishnan gemanagten Fonds. Zu seinen Favoriten zählt beispielsweise Opto Circuits, ein indischer Hersteller für medizinische Geräte, und die Klinikkette Fortis Healthcare.

Für das indische Bruttoinlandsprodukt rechnet Krishnan im Jahr 2010 mit einem Anstieg um etwa 7,5 Prozent. „Sollte die Binnennachfrage stärker als erwartet wachsen, könnte das Wachstum jedoch auch höher als 8 Prozent ausfallen“, sagt Krishnan.


Anna Ho ist Fondsmanagerin des Carlson Fund China - Micro Cap (ISIN: LU0302238612) und managt zusammen mit Parameswara Krishnan den Carlson Fund - Asian Small Cap (ISIN: LU0067059799). Parameswara Krishnan managt zudem den Carlson Fund - India (ISIN: LU0302237721).

Ausführliche Informationen zur Anlagephilosophie, den Vergangenheitserfolgen sowie weitere Details zum Investmentprozess bieten die Internetseite www.carlsonfunds.com sowie das Sauren Fondsmanager-Rating auf www.sauren.de.

Treffen Sie die Fondsmanager Anna Ho und Parameswara Krishnan

Falls Sie unsere Carlson-Experten gerne persönlich kennenlernen möchten, haben Sie Ende Januar die Gelegenheit hierzu: Parameswara Krishnan und Anna Ho nehmen am 27. und 28. Januar am fondsprofessionell-Kongress in Mannheim teil.

Gerne vereinbaren wir ein Gespräch vor Ort – bitte senden Sie hierzu eine E-Mail an: Daniel.Endres@dnbnor.com

Anna Ho referiert am 28. Januar über „Chinesische Small Caps – die Gewinner von morgen”. Ihr Vortrag beginnt um 11:10 Uhr in Saal 10, eine Simultanübersetzung ist vorhanden.



Herr Sven Schickor
Tel.: 0221-912887-27
E-Mail: team-carlson@ergo-komm.de

Carlson Fund Management Company S.A.
Part of the DnB NOR Group
13, rue Goethe
1637 Luxembourg
www.carlsonfunds.com

Über Carlson

Carlson gehört zur DnB NOR Asset Management, deren Kerngeschäft in der professionellen Vermögensverwaltung für Firmen- und Privatkunden besteht. DnB NOR Asset Management ist einer der größten Vermögensverwalter in Nordeuropa und hat Niederlassungen in Luxemburg, Oslo, Bergen, Stockholm, Chennai und Hongkong.
Carlson ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der DnB NOR Gruppe, einer der größten Finanzdienstleister Nordeuropas; die Gruppe ist an der Osloer Börse notiert.

Carlson bietet seinen Kunden die Möglichkeit zur Kapitalanlage in aktiv gemanagten Fonds, die sowohl in Aktien als auch in verzinslichen Wertpapieren investiert sind. Wir glauben an spezialisierte Fondsmanager mit unabhängigen Teams, die von einem ausgezeichneten Risikomanagement sowie einer guten Infrastruktur unterstützt werden.

Ecksteine unserer Unternehmensphilosophie sind lokale Präsenz und Marktnähe. Der Einsatz von vor Ort rekrutierten Mitarbeitern, die die lokale Sprache sprechen und mit der lokalen Kultur vertraut sind, ist für uns von entscheidender Bedeutung.

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de