Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.03.2008
Werbung

Clearstream führt Abwicklungsumgebung der nächsten Generation ein

Clearstream hat am 10. März erfolgreich die neue Abwicklungsumgebung für die Post-Trade-Infrastruktur eingeführt, die die Verarbeitung von Transaktionen in Echtzeit über den gesamten Instruktionslebenszyklus während der Tagverarbeitung ermöglicht.

Mit dieser neuen Umgebung trägt Clearstream nun allen für die Effizienz des Marktes auf Echtzeitbasis maßgeblichen Stufen im Lebenszyklus von Transaktionen Rechnung. Zu den Services, die von der Änderung profitieren, gehört nicht nur die Abwicklung selbst, sondern auch die Validierung von Instruktionen, das Matching (Abgleich von Transaktionen), die Bearbeitung von und Rückmeldung zu inländischen Marktinstruktionen, die Verarbeitungsreihenfolge von Instruktionen, die entsprechende Deckung, die Zuweisung und Substitution von Sicherheiten sowie das Reporting.

Die neue Abwicklungsumgebung bietet Kunden ein ideales Umfeld, in dem Wertpapiertransaktionen und die Zuweisung von Sicherheiten im Laufe der Tagverarbeitung von 4:30 bis 18:00 Uhr MEZ optimiert werden können. Die Kunden profitieren von einem beschleunigten und effizienteren Abwicklungsprozess ohne Wartezeiten sowie von einem verringerten Bedarf an Kreditfazilitäten und Sicherheiten. Die Echtzeitabwicklung beinhaltet Geldverrechnung, Wertpapierverrechnung und Wertpapierfinanzierung zur Unterstützung des Marktes bei der Deckung der Nachfrage am schnell wachsenden Markt für Wertpapierleihe- und Repogeschäfte.

Die Abwicklungsfristen für Wertpapiere wurden weltweit an 36 inländischen Märkten verbessert. Da es pro Markt zwei oder drei verschiedene Fristen gibt, wurden insgesamt 98 Fristen geändert. Außerdem wurden die Fristen für Geldinstruktionen für 26 Währungen verbessert, einschließlich der EUR-Frist über TARGET2, sowie die Verarbeitung von Kapitalmaßnahmen an inländischen Märkten.

Es fallen keine Migrationskosten für Kunden an. Zudem ist keine Änderung der Kommunikationsschnittstelle erforderlich, da das System über die Creation Settlement Engine von Clearstream läuft. Durch die sofortige Verfügbarkeit von Informationen zum Instruktionsmanagement über verschiedene Kommunikationskanäle ist die Überwachung von Pre-Settlement-Transaktionen und ein Eingreifen zur Sicherstellung einer zeitnahen Abwicklung möglich.

Mit dieser neuen Umgebung wird die Qualität der Dienstleistungen für alle verarbeiteten Wertpapiere (u.a. Aktien, Anleihen, Investmentfondsanteile, Zertifikate, Rohstoffe) erheblich verbessert.

Clearstream-CEO Jeff Tessler sagte hierzu: "Das Besondere an diesem Angebot von Clearstream ist, dass hier die Vorteile der Echtzeitverarbeitung für den gesamten Lebenszyklus von Transaktionen genutzt werden. Die erfolgreiche Einführung der jüngsten Creation-Generation zeigt die Bemühungen von Clearstream um die Schaffung von Interoperabilität und die Steigerung der Markteffizienz."

1) Abwicklung bezeichnet einen Prozess, der die umgehende und effektive Lieferung von Barmitteln und Wertpapieren zwischen Handelsparteien gewährleistet. Da die Marktteilnehmer rund um die Uhr aktiv sind, erfolgt die Abwicklung in Lebenszyklen mit Tag- und Nachtverarbeitung. Im Jahr 2007 hat Clearstream täglich über 470.000 Transaktionen erfolgreich über ihre Systeme abgewickelt.



Tel.: +49 (0)69-211-11500
E-Mail: Media-Relations@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de