Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.10.2006
Werbung

Coface-Halbjahresumsatz wächst um über 10 Prozent

Paris/Mainz. Coface meldet für das erste Halbjahr 2006 im Vergleich zu 2005 ein konsolidiertes Umsatzwachstum von 10,7 Prozent. Bei gleicher Berechnungsgrundlage und konstanter Wechselkursbasis liegt das Wachstum bei 9,7 Prozent. Coface, einer der weltweit führenden Kreditversicherer und Anbieter von Leistungen im Forderungsmanagement, weist einen Umsatz von 669,9 Millionen im Vergleich zu 605 Millionen im ersten Halbjahr 2005 aus.

Wie die hiesige Gruppengesellschaft Coface Deutschland mitteilt, beträgt der Netto-Gewinn 68,3 Millionen Euro in der ersten Hälfte 2006. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2005 (79,6 Millionen Euro) fällt das zwar geringer aus, zieht aber im Vergleich zur zweiten Jahreshälfte 2005 (37,1 Millionen) deutlich an.

 

Neben dem klassischen Schutz der Unternehmen vor Forderungsverlusten im In- und Ausland (Kreditversicherung), bietet die Gruppe ihre Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern Factoring, Inkasso und Bonitätsinformationen an. So sorgte die internationale Eröffnung weiterer Gesellschaften, vor allem im Factoring, für starkes Wachstum. Die deutschen Factoringaktivitäten der Coface Finanz GmbH, Mainz, stiegen in den Halbjahreswerten um 37 Prozent. Mit einem Plus von jeweils knapp über zehn Prozent trugen die Factoringinstitute in Italien und England zum Wachstum bei.


Mit Algerien zählt die Gruppe mittlerweile das 60. Land, in dem sie über eine direkte Vertretung geschäftlich aktiv ist. Indirekt ist die Coface über das Netzwerk Credit Alliance – ein Verbund aus internationalen Kreditversicherern, Inkassounternehmen und Wirtschaftsauskunfteien – in 93 Ländern präsent. Algerien ist durch seine starke Bindung an Frankreich, die Amtssprache Französisch und die vielen französischen Tochtergesellschaften im Land ein Markt mit gutem Zukunftspotenzial für die Coface.

 

Das Versicherungssegment stieg im Berichtszeitraum um 11,5 Prozent von 487,7 Mio. Euro auf 544 Mio. Euro. Das Geschäft mit Ausfuhrkreditversicherungen stieg um 11 Prozent, das mit inländischen Warenkreditversicherungen um 14,2 Prozent. Es wurde speziell getrieben durch die Märkte Frankreich, Nordamerika und Italien. Die Einnahmen durch Servicedienstleistungen stiegen ebenfalls in den ersten sechs Monaten 2006 um 7,3 Prozent auf 125,9 Millionen Euro (2005: 117,3 Millionen Euro). Das Gesamtangebot der Coface hat sich im Laufe der letzten 18 Monate erweitert um 14 neue Länder für Kreditversicherung, 15 neue Länder für Wirtschaftsinformationen, neun neue Länder für Forderungsmanagement und um drei für Factoring.

 

Die Schadenquote in der Kreditversicherung - bezogen auf die Prämie - blieb mit 47 Prozent (2005: 49 Prozent) konstant. Es gelang auch, die Eigenkapitalrendite auf demselben Stand wie in den ersten sechs Monaten 2005 zu halten - auf 15,6 Prozent.

 



Pressesprecher
Herr Erich Hieronimus
Tel.: 06131 / 323-541
Fax: 06131/ 323-70-541
E-Mail: erich.hieronimus@coface.de

Coface Deutschland
Kreditmanagement - mit Sicherheit!
Isaac-Fulda-Allee 1
55124 Mainz
Deutschland
www.coface.de

Kurzportrait Coface Deutschland

Unternehmenshintergrund und Geschäftsfelder:
Coface Deutschland, Mainz, zählt zu den großen Kreditversicherern und Anbietern von Dienstleistungen im Forderungsmanagement. Das Unternehmen blickt auf eine über 80-jährige Geschichte zurück. Coface Deutschland gehört zu einem der weltgrößten Kreditversicherer, der Coface-Gruppe, Paris. Die klassische Kreditversicherung schützt Unternehmen vor Forderungsverlusten im In- und Ausland. Dieses Geschäftsfeld wird von der Coface Kredit betrieben. Drei weitere Gesellschaften bieten Dienstleistungen im Forderungsmanagement an: Coface Finanz (Factoring), Coface Debitoren (Forderungseinzug/Inkasso) und Coface Rating (Bonitätsinformationen/@rating). Das Unternehmen verfügt über Informationen zu rund 45 Millionen Unternehmen in aller Welt. Es kann so Kunden der Versicherungsnehmer aus allen Branchen und in über 150 Ländern hinsichtlich ihrer Zahlungsfähigkeit überprüfen.

Ratings:
Moody´s, eine der drei großen internationalen Ratingagenturen, hat die Coface-Gruppe im Insurance Financial Strength Rating mit Aa3 bewertet. Die internationale Rating-Agentur Fitch bewertet die Coface S.A und die Coface Deutschland zum dritten Mal mit AA, der zweithöchsten Bewertungsstufe. Dieses Rating wurde zuletzt Anfang 2005 bestätigt.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de