Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.01.2009
Werbung

Commerzbank mit Neuorganisation ihrer Public Affairs

Die Commerzbank organisiert ihre Public Affairs Aktivitäten innerhalb der Konzernkommunikation neu. Die beiden politischen Verbindungsbüros in Berlin und Brüssel bilden künftig gemeinsam mit den Abteilungen Issue- und Reputationsmanagement den neuen Fachbereich Public Affairs. Damit möchte die Commerzbank als Marktführer in Deutschland den gewachsenen gesellschaftlichen und politischen Ansprüchen Rechnung tragen und ihre aktive Rolle im politischen Meinungsbildungsprozess unterstreichen.

Der Beauftragte des Vorstands und für das politische Verbindungsbüro in Berlin zuständige Hansgeorg Hauser (65) wird bis Mitte nächsten Jahres die Leitung des neuen Fachbereichs Public Affairs übernehmen. Er wird am 30. Juni 2009 in den Ruhestand treten und bis dahin auch weiterhin die Leitung des Berliner Büros verantworten. Hauser trat im Jahr 2000 in die Commerzbank ein. Er war von 1990 bis 2002 Mitglied des Bundestags und von 1995 bis 1998 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium der Finanzen. Seit 2000 hat er das Verbindungsbüro Berlin im Haus der Commerzbank am Pariser Platz aufgebaut und zu einem zentralen Kommunikations-Ort für Politik, Diplomatie und Verbände gestaltet.

Helmuth Martin (63), Leiter des Brüsseler EU-Verbindungsbüros, wird am 31. März 2009 seine aktive Zeit für die Commerzbank nach mehr als 40 Jahren beenden. Martin hat die politische Verbindungsarbeit in Brüssel für die Commerzbank aufgebaut. Martin hat seine Karriere bei der Commerzbank im Jahr 1965 mit einer Banklehre begonnen. Nach verschiedenen Stationen im in- und ausländischen Bankgeschäft wurde er 1992 mit dem Aufbau und der Leitung des EU-Verbindungsbüros in Brüssel beauftragt.

Hausers Nachfolger als Leiter des Bereichs Public Affairs und als Beauftragter des Vorstands wird Heiner Herkenhoff (45), bisher Mitglied der Geschäftsführung des Bundesverbandes deutscher Banken. Herkenhoff war zuvor Leiter des Bereichs Communications und Marketing bei KPMG sowie in verschiedenen Positionen in der Politik tätig, unter anderem von 1994 bis 1998 als Büroleiter des damaligen CDU-Parteivorsitzenden und Bundeskanzlers Dr. Helmut Kohl.

Commerzbank-Chef Martin Blessing dankt Hauser und Martin ausdrücklich für ihren Einsatz und ihr großes Engagement für die Bank. „Die Kollegen Hauser und Martin haben das ‚politische’ Gesicht der Commerzbank in Berlin und Brüssel über viele Jahre hinweg ganz entscheidend und vor allem positiv geprägt. Im Namen des Vorstands möchte ich mich dafür schon heute ganz herzlich bedanken. Dem neuen Kollegen Herkenhoff wünsche ich einen guten Einstieg in die neue Bank und viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.“ 



Tel.: (069) 136 - 22830
Fax: (069) 136 - 22008
E-Mail: Pressestelle@commerzbank.com

Commerzbank AG
Kaiserplatz
60311 Frankfurt/M.
www.commerzbank.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de