Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.05.2008
Werbung

Cortal Consors legt eigene Multi-Asset-Fonds auf - Erfolgreiche Zertifizierung durch Institut für Vermögensaufbau

Nürnberg, Mai 2008 - Als erste Direktbank bietet Cortal Consors seinen Kunden die Möglichkeit, in Multi-Asset-Fonds zu investieren, deren Anlagepolitik aktiv von eigenen Marktexperten gesteuert wird. Das Institut für Vermögensaufbau nahm die Fonds genau unter die Lupe und verlieh ihnen das Prädikat "Exzellent für den Vermögensaufbau geeignet".

Die Anlagestrategen von Cortal Consors sind als Fondsberater der renommierten Fondsgesellschaft Universal Investment tätig, unter deren Dach die drei Multi-Asset-Fonds aufgelegt wurden. Die drei Fonds werden im Rahmen der standardisierten Vermögensverwaltung eingesetzt und sind die Nachfolger des bereits 2006 erfolgreich eingeführten aktiven Vermögensmanagements.  

Mit einer Investition in Multi-Asset-Fonds können Anleger besonders komfortabel von den Renditechancen aller Anlageklassen und -instrumente profitieren. Hierfür wählt Cortal Consors als Berater der Fondsgesellschaft  unabhängig die attraktivsten Zielinvestments am Markt aus. Durch den flexiblen Investmentansatz bieten die Multi-Asset-Fonds ein aktives Vermögens- und Risikomanagement in jeder Marktlage. Denn je nach Marktentwicklung kann das Fondsmanagement gezielt von chancenreichen in risikoarme Wertpapiere umschichten und umgekehrt - und das innerhalb eines Fondsmantels. Dadurch sind Multi-Asset-Fonds zugleich optimiert im Hinblick auf die Abgeltungsteuer.  

Das unabhängige Institut für Vermögensaufbau (IVA) untersuchte die Fonds anhand der Kriterien Renditechancen und -risiken, Streuungsbreite (Volatilität) der Renditeprognosen sowie Verlustrisiko und Stabilität gegenüber externen Einflüssen (Stresstest). Zusätzlich wird Wert auf eine angemessene Gebührenstruktur gelegt. Das Fazit des IVA war eindeutig, laut Bewertung sind die Multi-Asset-Fonds "exzellent für den Vermögensaufbau geeignet".  

Der Anleger kann zwischen drei Strategien wählen, die sich im Chance-/Risiko-Profil unterscheiden: Rendite plus, Wachstum aktiv und Chance aktiv.  

Im Gegensatz zu herkömmlichen Dachfonds können Multi-Asset-Fonds gleichzeitig in verschiedene Anlage- bzw. Assetklassen investieren. Neben der Anlagemöglichkeit in Fonds nutzen sie Direktinvestments. Dabei steht das komplette Spektrum von Aktien und Anleihen über Rohstoffe und Immobilien bis hin zu Hedgefonds zur Verfügung. Die Anlagestrategen bedienen sich hier unter anderem aus einem Pool von über 6000 Investmentfonds, dem stetig wachsenden Universum der ETFs sowie Zertifikaten zur Risikooptimierung.   "Anders als andere Anbieter von Multi-Asset-Fonds nutzen wir das uns zur Verfügung stehende Produktspektrum auch tatsächlich aus", erläutert Cortal Consors-Anlagestratege Stefan Maly. "Bei uns gibt es keine Vorgaben, was die Auswahl der Zielprodukte betrifft. Unseren Ansatz der offenen Architektur berücksichtigen wir also auch in den Multi-Asset-Fonds. Multi-Asset-Fonds eignen sich daher besonders für den Anleger, der sich nicht aktiv um die Verwaltung seines Vermögens kümmern aber trotzdem flexibel auf die Entwicklung der Kapitalmärkte reagieren möchte."  

Cortal Consors-Kunden erhalten die Fonds mit einem Rabatt von 25% auf die Ausgabegebühr. Sparpläne können bereits ab 25 Euro Sparrate eröffnet werden.  

Beim AVM Rendite + UI (WKN A0M7WS), der sicherheitsorientierten Variante, soll der Schwerpunkt auf soliden Anleihen ohne Währungsrisiko und offenen Immobilienfonds liegen. Zusätzliche Renditechancen können entsprechend dem Marktumfeld durch Beimischung von Aktien, Rohstoffen und anderen chanceorientierten Wertpapieren genutzt werden. Der maximale Aktienanteil beträgt 30%, die empfohlene Mindestanlagedauer liegt bei drei Jahren.  

Der AVM Wachstum + UI (WKN A0M7WQ) soll Anlegern mit höherer Risikoneigung einen Risikopuffer bei starken Marktschwankungen bieten. Er nutzt weltweite Renditechancen in allen Asset-Klassen, die flexibel gewichtet werden können. Zur Stabilisierung dienen Anleihen und offene Immobilienfonds. Der maximale Aktienanteil beträgt 70%, die empfohlene Mindestanlagedauer liegt bei 5 Jahren.  

Das Anlageuniversum des offensiven AVM Chance + UI (WKN A0M 7WR) umfasst alle für Superfonds zugänglichen Anlageklassen, der Aktienanteil ist nicht begrenzt. Es wird ein möglichst hoher Investitionsgrad angestrebt, damit die Renditechancen der weltweiten Aktienmärkte ausgenutzt werden können. Hier nutzen die Experten insbesondere auch die Möglichkeiten der Schwellenländer. Die empfohlene Mindestanlagedauer beträgt sieben Jahre.  

Die Fondsdaten auf einen Blick  

AVM Rendite + UI
Fondswährung: Euro (EUR)
Fondsberater: Cortal Consors S.A. Zweigniederlassung Deutschland
WKN / ISIN: A0M 7WS / DE000A0M7WS1
Fondskategorie: Gemischter Fonds (defensiv international)
Gebühr für Verwaltung, Berater und Depotbank: derzeit 1,2%
Ausgabegebühr Cortal Consors: 1,5%
Ertragsverwendung: thesaurierend
Mindestanlage: 1 Anteil
 
AVM Wachstum + UI
Fondswährung: Euro (EUR)
Fondsberater: Cortal Consors S.A. Zweigniederlassung Deutschland
WKN / ISIN: A0M 7WQ / DE000A0M7WQ5
Fondskategorie: Gemischter Fonds (ausgewogen international)
Gebühr für Verwaltung, Berater und Depotbank: derzeit 1,6%
Ausgabegebühr Cortal Consors: 2,25%
Ertragsverwendung: thesaurierend
Mindestanlage: 1 Anteil
 
AVM Chance + UI
Fondswährung: Euro (EUR)
Fondsberater: Cortal Consors S.A. Zweigniederlassung Deutschland
WKN / ISIN: A0M 7WR / DE000A0M7WR3
Fondskategorie: Gemischter Fonds (offensiv international)
Gebühr für Verwaltung, Berater und Depotbank: derzeit 1,8%
Ausgabegebühr Cortal Consors: 3%
Ertragsverwendung: thesaurierend
Mindestanlage: 1 Anteil



Herr Dirk Althoff
UKomm
Tel.: 0911/3 69-17 09
Fax: 0911/3 69-51 31
E-Mail: dirk.althoff@cortalconsors.de

Cortal Consors S.A.
Bahnhofstr. 55
90402 Nürnberg
www.cortalconsors.de

Cortal Consors, ein Unternehmen von BNP Paribas, ist eine der führenden Anlagebanken für die private Geldanlage und Online-Trading in Europa. Mit einem umfassenden Produktportfolio und einem breiten Angebot an Dienstleistungen betreut Cortal Consors über diverse Vertriebskanäle mehr als eine Million Kunden. Cortal Consors ist in fünf europäischen Ländern vertreten: Deutschland, Frankreich, Spanien, Belgien und Luxemburg. Im Rahmen des Geschäftsbereichs AMS (Asset Management & Services) bilden Cortal Consors, das Broker-Haus B*capital und Geogit BNP Paribas, ein führender Broker im indischen Markt, die Einheit BNP Paribas Personal Investors.


BNP Paribas (www.bnpparibas.com) ist ein weltweit führender europäischer Bank- und Finanzdienstleister und gehört laut Standard & Poor's zu den vier solidesten Banken weltweit. Die Gruppe ist in mehr als 85 Ländern vertreten und beschäftigt fast 163.000 Mitarbeiter, davon fast 127.000 in Europa. Die Gruppe belegt in drei bedeutenden Geschäftsfeldern Schlüsselpositionen: Corporate & Investment Banking, Asset Management & Services und Retail Banking. Die Gruppe ist in allen Geschäftsbereichen in ganz Europa aktiv, ihre beiden Heimatmärkte im Retail Banking hat sie in Frankreich und Italien. BNP Paribas verfügt darüber hinaus über eine bedeutende Präsenz in den USA, in Asien und in diversen Schwellenländern

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de