Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.03.2006
Werbung

Cosmos Leben: Grenze zur Beitragsmilliarde durchstoßen

Riester: 43.000 entscheiden sich für Deutschlands größten Direktversicherer

CosmosDirekt, größter deutscher Direktversicherer, meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr erneut ein Rekord-Ergebnis. Die gebuchten Beiträge stiegen mit einem Beitragsplus von rund 18% auf über 1,1 Milliarden Euro. Die Cosmos Lebensversicherungs-AG durchstieß mit über 1 Milliarde Euro gebuchten Beiträgen die Grenze zur Beitragsmilliarde. Für einen Boom sorgte auch der „Männer-Schlussverkauf“: Bis Jahresende gewann das Unternehmen 43.000 neue Riester-Kunden. Die Kompositsparte wuchs im Jahr 2005 weiterhin über dem Markt.

Cosmos Lebensversicherungs-AG: Beitragseinnahmen erstmals über 1 Milliarde Euro

Die Cosmos Lebensversicherungs-AG übertraf mit 1.019 Millionen Euro das für 2005 gesteckte Ziel der Beitragsmilliarde und blieb damit klar auf Wachstumskurs. Erneut konnte eine deutliche Steigerung des Neugeschäfts nach laufenden Jahresbeiträgen um rund 13% auf 161 (i. Vj. 143) Millionen Euro erzielt werden. Grund für diese Entwicklung sind weiterhin hohe Wachstumsraten bei der Risiko-Lebens- und der Berufsunfähigkeitsversicherung. In den Neugeschäftszahlen spiegelt sich zudem in Teilen der spät einsetzende Neugeschäftsschub aus dem Vorjahr wider.

Darüber hinaus hat das Unternehmen seine Positionierung als Altersvorsorgeversicherer erfolgreich initiiert. „Der Riester-’Männer-Schlussverkauf’ hat voll eingeschlagen,“ berichtet Winfried Spies, Vorstandsvorsitzender der CosmosDirekt. „Die Policen wurden uns regelrecht aus den Händen gerissen. Spätentschlossene konnten sich ihren Riester-Vertrag per Online-Abschluss noch bis zum 30.12.2005 sichern. Insgesamt vertrauten uns 43.000 neue Kunden Ihre Riester-Altersvorsorge an.“

Diese Positionierung will das Unternehmen im Jahr 2006 weiter stärken. Als entscheidende Wettbewerbsvorteile setzt der Direktversicherer dabei sowohl auf Top-Garantiewerte und -Kundenrenditen als auch auf die ausgezeichnete Solidität des Unternehmens. „Sie sind die entscheidenden Qualitätsmerkmale jeder Altersvorsorge “, erläutert der Vorstandschef weiter. „Die Menschen werden immer mehr darauf achten, mit welchen Leistungen sie im Rentenalter fest rechnen können und wem sie ihr Geld anvertrauen.“

Cosmos Versicherung AG: Steigerung der Prämieneinnahmen über alle Sparten um 2,9%

Die Cosmos Versicherung AG erzielte über alle Sparten Prämieneinnahmen von rund 124 (i. Vj. 120) Millionen Euro, was einer Steigerung von rund 3% entspricht. Die Umsetzung der Zwei-Produkt-Strategie über fast alle Sparten verlief besonders erfolgreich. Im Kfz-Geschäft beispielsweise entschieden sich rund 20% der Kfz-Neukunden für den Comfort-Schutz.

Die Ergebnisse der Cosmos-Gesellschaften im Einzelnen


Cosmos Lebensversicherungs-AG

Die Cosmos Lebensversicherungs-AG konnte ihr Neugeschäft nach laufenden Beiträgen um 12,5% auf 160,8 (Vj. 142,9) Millionen Euro erneut deutlich steigern. Das Neugeschäft nach Versicherungssumme stieg in Folge dessen auf einem sehr hohen Niveau um 7,1% auf 12,4 (Vj. 11,6) Milliarden Euro.

Der Bestand erhöhte sich um 9,8% auf 1.207.045 Verträge. Nach Versicherungssumme wuchs der Bestand um 10,3% auf 93,6 Milliarden Euro an. Damit platziert sich das Unternehmen voraussichtlich unter den Top Five der deutschen Lebensversicherer.

Mit einer Steigerung um 20,1% auf 1.018,5 Millionen Euro erhöhten sich die gebuchten Beiträge weit über dem Marktdurchschnitt von 6,0%.

Der Abschlusskostensatz konnte erneut gesenkt werden und betrug 1,8% (Vj. 2,0%) der Beitragssumme. Der Verwaltungskostensatz blieb gegenüber dem Vorjahr unverändert bei 1,4%.

Die Kapitalanlagen (ohne Fondsgebundene Versicherungen) erhöhten sich im Geschäftsjahr 2005 um 19,2% auf 3.840 Millionen Euro. Das Nettoergebnis aus Kapitalanlagen erhöhte sich um 13,9% auf 187 Millionen Euro. Die Nettoverzinsung sank von 5,4% im Vorjahr auf 5,3%.

Die Leistungen für unsere Kunden stiegen einschließlich des Zuwachses an Leistungsverpflichtungen um 28,1% auf 1.189,3 (Vj. 928,7) Millionen Euro.

Der Gesamtüberschuss ist stark von 339,7 Millionen Euro auf 415,5 Millionen Euro gestiegen. Dies entspricht 42,2% der im Geschäftsjahr verdienten Beiträge (983,7 Millionen Euro). Die für die Kunden im Geschäftsjahr erwirtschafteten Gewinne betragen 402,5 (Vj. 329,7) Millionen Euro. Das Geschäftsjahr schließt mit einem Jahresüberschuss von 13,0 Millionen Euro ab. Hiervon wurden 8,0 Millionen Euro in die freien Gewinnrücklagen gestellt und damit das Eigenkapital gestärkt.


Cosmos Versicherung AG

Auch das Kompositgeschäft entwickelte sich erfolgreich: Die Cosmos Versicherung AG erzielte über alle Sparten Prämieneinnahmen von 123,7 (Vj. 120,2) Millionen Euro, was einer Steigerung von 2,9% entspricht, wohingegen der Markt einen Rückgang von – 0,4%* zu verkraften hat. Der Bestand wurde bis zum Ende des Geschäftsjahres um 7,0% auf insgesamt 907.953 (Vj. 848.654) Verträge ausgeweitet.

In der Kraftfahrtversicherung konnte ein stabiler Bestandszuwachs von 447.853 im Vorjahr auf 463.582 Verträge im Jahr 2005 (Kfz-Haftpflicht und sonstige Kraftfahrtversicherungen sowie Kraftfahrtunfall-versicherung) erzielt werden. Dies entspricht einer Steigerung von 3,5% (Markt: 0,2%*). Die gebuchten Bruttobeiträge bewegten sich mit 91,5 Millionen Euro geringfügig unter dem Vorjahreswert von 92,2 Millionen Euro (Markt: - 2,8%*), was im Wesentlichen auf zwei Effekte zurückzuführen ist: Zum einen erfolgten überproportionale Umstufungen in günstigere Schadenfreiheits- und Typklassen, zum anderen sanken die Durchschnittsprämien in der Kraftfahrtversicherung durch den zunehmenden Preiswettbewerb.

In der Allgemeinen Unfallversicherung wuchsen die gebuchten Beiträge weit über dem Marktdurchschnitt (Markt: 0,5%*) um 9,5% auf 20,6 Millionen Euro. Der Bestand zum Jahresende 2005 erhöhte sich um 5,3% auf 159.934 Verträge mit 285.688 (Vj. 273.817) versicherten Personen.

Das starke Bestandswachstum in der Allgemeinen Haftpflichtversicherung hielt auch 2005 unvermindert an. Die gebuchten Beiträge wuchsen um 18,8% (Markt: 3,5%*) von 5,9 Millionen Euro auf 7,0 Millionen Euro. Der Bestand konnte zum Bilanzstichtag erneut um 13,5% auf 206.302 (Vj. 181.729) Verträge erhöht werden.

Die Verbundene Wohngebäudeversicherung hat sich auch im Geschäftsjahr 2005 hervorragend entwickelt. Die gebuchten Beiträge erhöhten sich um 39,0% (Markt: 3,0%*) auf 1,1 Millionen Euro. Der Bestand stieg um 27% auf 8.837 Verträge.

Sehr positive Ergebnisse erzielte die vor drei Jahren eingeführte Verbundene Hausratversicherung. Die gebuchten Beiträge wuchsen um 46,8% auf 2,9 Millionen Euro (Markt: 1,5%*). Der Bestand wuchs um 41,9% auf 32.030 Verträge.

Die Gesamtschadenquote stieg leicht von 77,3% auf 77,7% der verdienten Beiträge. Die Betriebsaufwendungsquote der verdienten Beiträge verringerte sich von 23,5 % auf 22,5%. Die Combined Ratio (bezogen auf die verdienten Beiträge, Brutto vor Schwankungsrückstellung) konnte von 100,5% im Vorjahr auf 100,0% gesenkt werden.

Im Bereich Komposit verbleibt am Ende des Geschäftsjahres 2005 ein Jahresüberschuss von 15.319 (Vj. 790.915) Euro nach Steuern, der auf neue Rechnung vorgetragen wird.



Herr Paul Neurohr
Tel.: 0681 / 966 - 6140
Fax: 0681 / 966- 6662
E-Mail: paul.neurohr@cosmosdirekt.de

CosmosDirekt Versicherungen
Halbergstraße 52-54
66121 Saarbrücken
Deutschland
www2.cosmosdirekt.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de