Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.09.2011
Werbung

DARAG übernimmt Run-off-Portfolio der Garant Versicherungs-AG

Der Run-off-Versicherer DARAG Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG übernimmt das inaktive Versicherungsaltgeschäft der österreichischen Garant Versicherungs-Aktiengesellschaft.

Der zu übertragende Bestand umfasst die Sparten Unfallversicherung, Landfahrzeug- und Schifffahrtsversicherung (Kasko und Haftpflicht inkl. KFZ), Transportgüterversicherung, Feuer- und Elementarschadenversicherung, Sachversicherung (Hagel-, Frostschäden) sowie allgemeine Haftpflichtversicherung im internationalen Erst- und Rückversicherungsgeschäft.

Die Garant, deren Mehrheitsaktionär der belgische Kreditversicherer ONDD Office Nationale du Ducroire ist, zeichnete bereits seit dem Jahr 2003 kein Neugeschäft in diesen Sparten mehr. Es handelt sich um nicht mehr strategische Geschäftsfelder in „Run-off“. Mit der Bestandsübertragung gehen die Schadenrückstellungen, das Nachreservierungsrisiko und die Nachhaftung für aktuell schadenfreie Versicherungsverträge vollständig auf die DARAG über. Die Garant wird damit operativ und bilanziell vollständig entlastet.

Dmitry Lokshin, Vorstandsmitglied von Garant, gibt dazu folgende Stellungnahme:

„Garant, ein langjährig auf dem europäischen Markt tätiges Schaden- und Unfallversicherungsunternehmen, will sich künftig auf sein Kerngeschäft, die Versicherung von Kredit- bzw. politischen Risiken von Schwellenländern, konzentrieren. Diese Entscheidung ist ein weiterer Schritt zur Umsetzung der Garant Strategie. Wir sind froh, mit der DARAG einen professionellen und soliden Partner für unser Altgeschäft gefunden zu haben.

Arndt Gossmann, Vorstandssprecher der DARAG, ergänzt:

„Diese Transaktion ist ein klassisches Beispiel dafür, wie wir als Run-off-Spezialversicherer einen strategischen Mehrwert für ein etabliertes Versicherungsunternehmen schaffen können. Gleichzeitig ist sie ein weiterer Beleg dafür, dass sich der aktive Umgang mit Run-off mehr und mehr als Management-Instrument durchsetzt. Mit Inkrafttreten von Solvency II wird sich dieser Trend noch verstärken.“

Für die DARAG ist diese Transaktion die erste in Österreich und bereits die zweite innerhalb von nur acht Monaten in einem europäischen Land. Über den Kaufpreis und den Umfang des Geschäfts haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Die Übertragung ist noch durch die Aufsichtsbehörde in Österreich zu genehmigen.



Frau Claudia Kressel
Tel.: +49 4103 7016-177
Fax: +49 4103 7016-179
E-Mail: claudia.kressel@darag.de

DARAG Deutsche Versicherungs- und
Rückversicherungs-AG
Hafenstraße 32a
22880 Wedel
www.darag.de

DARAG Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG

Die DARAG Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG ist das erste deutsche Erst- und Rückversicherungsunternehmen, das sich auf Run-off spezialisiert hat. Das heißt: Die DARAG übernimmt inaktives Geschäft von Erst- und Rückversicherungsunternehmen in die eigene Bilanz. Damit entlastet die DARAG diese Unternehmen abschließend von alten Risiken und garantiert im Schadenfall eine ordnungsgemäße Abwicklung. Dem Run-off-Geschäft wird von unabhängigen Experten ein erhebliches Marktpotenzial zugesprochen. Allein im deutschsprachigen Raum soll das Volumen 115 Milliarden Euro betragen. Es ist davon auszugehen, dass die Einführung von Solvency II dieses noch deutlich ausweiten wird.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de