Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.09.2009
Werbung

DCM startet dritten Solarfonds mit „9-Dächer-Bestandsportfolio“ auf ALDI-Logistikzentren

Das in München ansässige Emissionshaus DCM AG knüpft mit der DCM Energy GmbH & Co. Solar 3 KG an den Erfolg ihres ersten Solarfonds an und investiert in neun ausgewählte Photovoltaik-Anlagen auf Dächern deutscher ALDI-Logistikzentren. Drei der Standorte sind bereits im Betrieb und speisen Strom ein, die übrigen werden planmäßig noch 2009 ans Netz gehen. Alle Anlagen werden vom Fonds nach Fertigstellung und Abnahme bis spätestens Januar 2010 übernommen. Vorgesehen ist eine Laufzeit über 20 Jahre, wobei ein einmaliges Kündigungsrecht nach dem zwölften Jahr besteht.

Die DCM Solar 3 KG nutzt die gesetzlich garantierte deutsche Einspeisevergütung (EEG 2009) über 20 Jahre. Für diesen Zeitraum bestehen auch wirksam abgeschlossene Pachtverträge. Die laufenden Ausschüttungen des Fonds liegen zwischen 6 und über 30 Prozent pro Jahr, die Anfangsausschüttung in 2010 beträgt 13 Prozent. Der Gesamtrückfluss über die Fondslaufzeit beträgt über 204 Prozent einschließlich Rückführung der Einlage. Das neueste Angebot im Bereich Photovoltaik aus dem Hause DCM hat ein zu platzierendes Eigenkapital von 8,6 Millionen Euro. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Die Fremdfinanzierung durch eine deutsche Großbank ist auf Ebene der Projektgesellschaften eingedeckt bzw. zugesagt.

Maßgeblich für den Erwerb der einzelnen Anlagen ist ein detaillierter Kriterienkatalog, der z.B. zwingend zwei Ertragsgutachten durch das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und meteocontrol sowie die Verwendung hochwertiger, kristalliner Solarmodule und Wechselrichter fordert. Zudem ist für den laufenden Betrieb ein umfassendes Qualitätssicherungspaket des Fraunhofer ISE vorgeschrieben. Die Bauausführung, die laufende Wartung sowie Rückbau bzw. Verwertung der Anlagen nach Laufzeitende übernimmt die Pohlen Gruppe. Hierdurch wird höchste Investitionssicherheit gewährleistet.

„Das Portfolio aus feststehenden Anlagen, die bewährten Partner sowie die klar formulierten Investitionskriterien im Verbund mit der gesetzlich geregelten Einspeisevergütung stehen beim DCM Solarfonds 3 für langfristig stabile, ökologisch generierte Rückflüsse. Sie machen diesen Fonds für eine breite Zielgruppe an Investoren interessant, die gerade derzeit eine hohe Investitionssicherheit bei attraktiven Renditen suchen“, meint Claus Hermuth als Vorstandsvorsitzender der DCM AG.



Herr Michael Oehme
Tel.: 0611.174 59 70
Fax: 0611.174 59 71
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

DCM Deutsche Capital Management AG
Hopfenstrasse 6
80335 München
http://www.dcm-ag.de

Die Münchner DCM Deutsche Capital Management AG zählt zu den führenden unabhängigen Emissionshäusern am deutschen Kapitalanlagemarkt. Das Investitionsvolumen beträgt seit Firmengründung mehr als 4 Milliarden Euro.

Weitere Informationen unter: www.dcm-ag.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de