Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.11.2008
Werbung

DVAG baut Erfolgsstrategie als eigenständiges Familienunternehmen weiter aus

• Aktienmehrheit der Familie Pohl an der DVAG wird auf über 60 Prozent aufgestockt • Unternehmensgründer Professor Dr. Reinfried Pohl überlässt den Söhnen Andreas Pohl und Reinfried Pohl die Anteilsmehrheit an der Deutsche Vermögensberatung Holding • Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel spricht zu über 8.000 Vermögensberatern und geladenen Gästen

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG), der weltweit größte eigenständige Finanzvertrieb, wird generationenübergreifend ein Familienunternehmen bleiben und als solches noch stärker werden. Professor Dr. Reinfried Pohl, der die DVAG im Jahr 1975 gründete und seitdem ihr Vorstandsvorsitzender ist, hat dafür gemeinsam mit seinen beiden Söhnen Reinfried Pohl und Andreas Pohl die entscheidenden Weichen gestellt:

Die Deutsche Vermögensberatung Holding, in der die Anteile der Familie Pohl gebündelt sind, stockt ihre Anteile an der DVAG von 50 Prozent plus 10 Aktien auf 60 Prozent plus 10 Aktien auf. Knapp 40 Prozent der DVAG-Aktien verbleiben im Besitz der AMB Generali Holding in Aachen, mit der die DVAG seit über drei Jahrzehnten auch durch eine strategische, äußerst erfolgreiche Partnerschaft verbunden ist.

Dies teilte Familie Pohl im Rahmen einer großen Vertriebskonferenz am heutigen Donnerstag in Frankfurt am Main mit. Auf dieser Veranstaltung sprach auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zu über 8.000 Vermögensberatern und geladenen Gästen aus ganz Deutschland.

Professor Dr. Reinfried Pohl sagte dazu: „Mit diesem Schritt setzen wir ein klares Zeichen in wirtschaftlich unsicheren Zeiten. Während andere ihr Unternehmen verkaufen, kaufen wir gezielt Anteile hinzu. Wir sind davon überzeugt, dass die Deutsche Vermögensberatung der Finanzvertrieb mit dem überlegenen Geschäftsmodell und den besten Zukunftschancen ist! Und deshalb investieren wir hier – mit unserem ganz persönlichen Engagement und unserem Kapital!“

Mit der Erhöhung ihrer Aktienanteile an der DVAG unterstreicht Familie Pohl, dass sich der Milliardenkonzern, der mit über 35.000 Vermögensberatern rd. 5 Millionen Kunden rund um die Themen „Vermögen planen – Vermögen sichern – Vermögen mehren“ betreut, mehr denn je als Familienunternehmen begreift und gestärkt in die Zukunft gehen wird.

Zugleich hat Professor Dr. Reinfried Pohl eine zweite wichtige Entscheidung von langfristiger unternehmerischer Tragweite getroffen: Er überlässt seinen beiden Söhnen Reinfried und Andreas je 26 Prozent der Anteile an der Deutsche Vermögensberatung Holding. Beide Söhne zusammen verfügen dann über 52 Prozent an der Familien-Holding. 48 Prozent der Anteile hält der Unternehmensgründer Professor Dr. Reinfried Pohl weiterhin selbst.

„Für Außenstehende mag diese Neuordnung als eine rein familieninterne Angelegenheit erscheinen. Für die Deutsche Vermögensberatung und unsere Vermögensberater ist dies aber ein Signal von weit reichender Bedeutung. Spätestens jetzt weiß jeder Vermögensberater und jeder, der es werden will, dass die Deutsche Vermögensberatung über Generationen hinweg ein Familienunternehmen bleiben wird. Das ist der Schlüssel für langfristige Stabilität und nachhaltigen Erfolg“, so Professor Dr. Reinfried Pohl.




Frau Sylvia T. Herbrich

Tel.: +49 (69) 2384 – 127
Fax: +49 (69) 2384 – 867
E-Mail: Sylvia.Herbrich@dvag.com


Herr Dr. Ralf-Joachim Götz

Tel.: +49 (69) 2384 – 556
Fax: +49 (69) 2384 – 867
E-Mail: Ralf.Goetz@dvag.com


Herr Peter Tauber

Tel.: 069-2384-268
Fax: +49 (69) 2384 – 867
E-Mail: Peter.Tauber@dvag.com

Deutsche Vermögensberatung AG
Münchener Straße 1
60329 Frankfurt am Main
http://www.dvag.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de