Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.09.2011
Werbung

Debeka Leben weiter auf Wachstumskurs - Versicherungssumme erreicht 100-Milliarden-Euro-Marke / Private Altersvorsorge wichtiger denn je

Die Debeka hat in diesen Tagen einen Bestand von 100 Milliarden Euro bei der versicherten Summe in der Lebensversicherung überschritten. Hinter dieser Zahl verbergen sich 3,4 Millionen Verträge, die der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mittlerweile betreut. Die jetzt erreichte Marke spiegelt die Leistungen wider, die den Kunden insgesamt für ihre Lebens- und Rentenversicherungen zugesagt wurden. Durch den ungebremsten Wachstumskurs kann das Koblenzer Unternehmen damit einen weiteren großen Meilenstein in seiner Erfolgsgeschichte verbuchen. Die Debeka Leben ist in den vergangenen 20 Jahren aus eigener Kraft und ohne Fusionen fast drei Mal so stark gewachsen wie die Branche. Mit Beitragseinnahmen von 3,2 Milliarden Euro ist das vergleichsweise junge Unternehmen, das 1947 gegründet wurde, aktuell der siebtgrößte deutsche Lebensversicherer.

Der Vorstandsvorsitzende der Debeka, Uwe Laue, freut sich sehr über diese Entwicklung, macht aber angesichts drohender Altersarmut in Deutschland auch deutlich, dass es keine Alternative zur privaten Vorsorge gibt. Dabei ist es für ihn von herausragender Bedeutung, dass die Menschen eine sichere und lebenslange Altersvorsorge erhalten. "Als Lebensversicherer bieten wir ein Multifunktionsprodukt, das den Menschen eine Rente im Alter garantiert, und kein Sparbuch, das früher oder später aufgebraucht ist. Die moderne private Rentenversicherung bietet eine hohe Gesamtverzinsung mit einer lebenslangen Rentengarantie. Reine Kapitalanlagen, mit denen unsere Produkte nicht zu vergleichen sind, können das nicht", erklärt Laue. Jedem Bürger müsse klar sein, so der Debeka-Chef weiter, dass nur eine langfristige Altersvorsorge zum Erfolg führen könne. Das schließe aber Flexibilität nicht aus, auch wenn manchmal anderes behauptet würde.

Nach Laues Aussage muss die dringend notwendige zusätzliche, aber auch sichere Altersvorsorge weiter vorangebracht werden. Denn leider verließen sich immer noch zu viele Bürger auf die gesetzliche Rentenversicherung als ausreichende Vorsorge. Dass das der falsche Weg ist, bestätigte in den vergangenen Wochen auch die Bundesregierung. Sie rief die Bevölkerung erneut dringend zu mehr privater Vorsorge auf, da sonst in erheblichem Maße Altersarmut auftreten kann und selbst Rentner, die ein Leben lang in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben, im Alter zu wenig Rente bekommen können. Im Gegensatz zu der viel zu lange propagierten These, die Rente sei sicher, müssen die Menschen umdenken. Und auch der Staat hat dies bereits mit der Einführung staatlich geförderter Altersvorsorgeprodukte, wie der Riester- und Rürup-Rente getan. Die Debeka betreut heute über 700.000 Riester-Verträge.

Damit Verbraucher künftig ihre Verträge besser vergleichen können, beteiligt sich auch die Debeka an einer neuen Transparenzoffensive der Versicherungswirtschaft. Als einer der ersten Anbieter gibt die Debeka in Ihren Angeboten auch eine Gesamtkostenquote an. Der Lebensversicherer braucht diesen Vergleich aber auch nicht zu scheuen, denn beispielsweise bei den Verwaltungskosten liegt das Unternehmen aus Koblenz weit unter dem Durchschnitt der Branche, d. h. die Debeka gibt deutlich weniger für die Verwaltung aus. Nicht zuletzt aus diesem Grund belegt der größte Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit in Deutschland in Tests und Vergleichen immer wieder Spitzenplätze - aktuell im neuen Test der Stiftung Warentest, bei dem die Debeka zusammen mit zwei weiteren Unternehmen Testsieger wurde (FINANZtest Ausgabe 10/2011).




Herr Dr. Gerd Benner
Pressesprecher
Tel.: (02 61) 4 98-11 00
Fax: (02 61) 4 98-11 11
E-Mail: Gerd.Benner@debeka.de


Herr Christian Arns
stv. Pressesprecher
Tel.: (02 61) 4 98-11 22
Fax: (02 61) 4 98-11 11
E-Mail: christian.arns@debeka.de

Debeka Versicherungen und Bausparkassen
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18
56058 Koblenz
http://www.debeka.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de