Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.07.2008
Werbung

Debi Select classic Fonds: Erneut ein ausgezeichnetes Geschäftsjahr in 2007

Landshut, Juli 2008. Mit dem Geschäftsbericht 2007 blickt die Debi Select classic Fonds GbR wieder einmal auf ein höchst erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde das angestrebte Ergebnis übertroffen. Nachdem das Eigenkapital der Gesellschaft bereits im Vorjahr auf rund 17 Millionen Euro rasant gesteigert wurde, fand in 2007 eine erneute Verdopplung auf über 37,5 Millionen Euro statt. Diese Summe verteilte sich auf insgesamt 2.492 Gesellschafter. Dr. Peter Ziegler, Geschäftsführer der Debi Select Verwaltungs GmbH, zeigt sich hoch zufrieden: „Die stabile Entwicklung der Ergebnisse in der Vergangenheit bestätigt uns in unserem Handeln. Dabei sind wir neben dem Erwirtschaften einer guten Rendite vor allem bestrebt, den Fonds optimal und langfristig für die Zukunft auszurichten.“ Die in 2005 beschlossene Kapitalerhöhung auf 40 Millionen Euro ist mit dem Jahresergebnis bereits fast vollständig platziert. Daher war es nur allzu verständlich, dass per Gesellschaftsversammlung im März dieses Jahres eine weitere Eigenkapitalerhöhung auf 100 Millionen Euro beschlossen wurde. Laut Plan wird dieses Volumen Ende 2009 vollständig platziert sein.

Der Debi Select classic Fonds erzielte nach Abzug aller Verwaltungskosten einen Jahresgewinn von über 2,25 Millionen Euro. Bezogen auf das eingezahlte Kapital ohne Agio, entspricht dies einer jährlichen Rendite von 8,12 Prozent. Anleger können schon ab einer Einmalanlage von 1.000 Euro partizipieren. Die Finanzlage des Unternehmens ergänzt das hervorragende Ergebnis des Fonds. Das investierte Kapital warf eine durchschnittliche Rendite von 10 Prozent ab. Nach Abzug aller Kosten gelangten davon rund 92 Prozent als Gewinnanteile an die Gesellschafter. Eine Basis für die guten Renditezahlen ist die zugrunde liegende Kostenstruktur, die mit 0,8 Prozent des eingesetzten Kapitals auf Augenhöhe mit vergleichbaren Vermögensverwaltungskosten am Kapitalmarkt liegt.

Das Potenzial des Factoring-Marktes belegen weitere Zahlen. So konnte der Gesamtumsatz der 22 führenden Factoring-Institute um 15,95 Prozent auf ein neues Rekordhoch von 83,5 Milliarden Euro gesteigert werden. Ebenso stieg die Anzahl der Factoring-Kunden um ein Fünftel auf 4.713 im vergangenen Jahr. Die Factoring-Quote, sprich das Verhältnis aus angekauften Forderungsvolumen und dem Bruttoinlandsprodukt, stieg durch den Kundenzulauf auf 3,45 Prozent. Keine Frage, Factoring ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Baustein in der Unternehmensfinanzierung geworden.

Der Fahrplan für die Zukunft steht bereits: Die Erweiterung des Investitionsfeldes des Wertpapierkreditfactorings soll weiter vorangetrieben werden. Für die Umsetzung steht neben der BeFa Invest GmbH & Co. KG, dem Verwalter der Beteiligungsinvestments des Debi Select classic Fonds, mit der Main Factoring AG ein weiterer kompetenter Partner auf diesem Gebiet zur Seite. „Dieses Geschäftsfeld werden wir in nächster Zeit verstärkt darstellen. Außerdem wird geprüft, welche Möglichkeiten wir zur Steueroptimierung hinsichtlich der Abgeltungsteuer und der Unternehmenssteuerreform nutzen können“, blickt Dr. Ziegler voraus.



Herr Michael Oehme
Tel.: 0611.174 59 70
Fax: 0611.174 59 71
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

Debi Select Verwaltungs GmbH
Porschestraße 21
84030 Landshut
Deutschland
www.debiselect.de

Die Debi Select Gruppe hat sich auf Investitionen im Bereich des Factorings von Lebensversicherungen und Wertpapierkrediten spezialisiert. Zum einen beteiligt sie sich an Unternehmen, die ein professionelles Factoring von Wertpapierkrediten mit höchster Bonität gewährleisten und zum anderen an Unternehmen, die Forderungen aus kapitalbildenden Lebensversicherungen ankaufen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de