Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 01.07.2008
Werbung

Deka Immobilien verstärkt Engagement im Hotel-Segment - Courtyard by Marriott Hotel in Bremen vertraglich gesichert

Mit dem Ankauf eines Courtyard by Marriott-Hotels in Bremen verstärkt die Deka Immobilien ihr Engagement im Hotel-Segment. Für 23,8 Mio. Euro erwarb sie für einen Offenen Immobilienspezialfonds ein denkmalgeschütztes Gebäude aus dem Jahre 1913, das zu einem gehobenen Mittelklassehotel mit mindestens 150 Zimmereinheiten umgebaut wird. Ergänzt wird das Gebäude um einen sechsgeschossigen Neubau, der über eine Eingangshalle an die Bestandsimmobilie angebunden wird. Nach Fertigstellung, voraussichtlich Ende 2009, wird das Objekt schlüsselfertig an die Deka Immobilien übergeben. Verkäufer und Entwickler des Hotels ist die Baum-Gruppe aus Hannover.

Courtyard by Marriott ist weltweit mit 800 Hotels vertreten und bietet hochwertig eingerichtete Zimmer für Geschäftsreisende und Freizeitgäste. Das neue Hotel in Bremen wird über moderne Hotelzimmer, Deluxe-Zimmer  und Suiten verfügen. Die durchschnittliche Zimmergröße liegt bei 31 qm und damit deutlich über der geforderten Mindestgröße von 25 qm für Unterkünfte im 4-Sterne-Segment. Das architektonisch ansprechende Backsteingebäude bietet insgesamt 12.600 qm Fläche für Hotelnutzung sowie 2.500 qm Bürofläche. Der Altbau wurde von dem Bremer Architekten Rudolf Jacobs für die deutsche Reederei Norddeutsche Lloyd (NDL) erbaut und diente als Auswanderungsbahnhof; er repräsentiert ein wichtiges Kapitel in der Bremer Schifffahrts- und Wirtschaftsgeschichte. Nach dieser Ära wurde das Objekt bis 2007 als Bürogebäude genutzt. Die Bremer Touristik-Zentrale hat im Jahr 2007 über 1,5 Mio. Übernachtungen in der Freien Hansestadt Bremen registriert. Dies entspricht einem Plus von 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zu Jahresbeginn 2008 verzeichnete das Statistische Landesamt abermals einen Zuwachs von 13,2 Prozent bei den Übernachtungen.




Herr Dr. Rolf Kiefer
Leiter public relations
Tel.: 069/71 47-79 18
Fax:
E-Mail: presse@dekabank.de


Frau Jutta Holtkötter

Tel.: 069/71 47-39 27
Fax:
E-Mail: presse@dekabank.de

DekaBank Deutsche Girozentrale
Mainzer Landstr. 16
60325 Frankfurt/M.
www.dekabank.de

Der DekaBank-Konzern ist der größte Anbieter von Offenen Immobilienfonds in Deutschland. Die beiden Kapitalanlagegesellschaften Deka Immobilien Investment GmbH und WestInvest Gesellschaft für Investmentfonds mbH managen zusammen ein Fondsvermögen von über 18 Mrd. Euro. Die Deka Immobilien GmbH ist als Schwesterunternehmen dieser Gesellschaften für den An- und Verkauf von Immobilien, das Management dieser Assets und alle weiteren Immobilien-Dienstleistungen sowie für die Produktentwicklung zuständig. Die drei Gesellschaften bilden gemeinsam mit der Einheit Real Estate Lending der DekaBank das Konzerngeschäftsfeld Asset Management Immobilien.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de