Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.09.2009
Werbung

Deka-Stiftungen Balance nutzt Nachhaltigkeitsratings von imug - Socially Responsible Investment auch für kleine und mittlere Stiftungen

Das Management des Deka-Stiftungen Balance arbeitet seit Juli 2009 mit der Researchagentur Institut für Markt-Umwelt-Gesellschaft (imug) zusammen, um Wertpapiere auf ihre Übereinstimmung mit anerkannten Kriterien für nachhaltige Investments zu prüfen. Damit wird der Fonds der erhöhten Nachfrage institutioneller Investoren nach SRI-konformen Produkten gerecht.

"Nachhaltiges Management und eine ethisch-ökologische Orientierung gehören zunehmend zu den Merkmalen, die von institutionellen Investoren wie Pensionskassen, Sparkassen bei der Eigenanlage, Stiftungen oder auch kirchlichen Institutionen bei der Auswahl von Anlageprodukten verlangt werden", erläutert Weert Diekmann, bei der DekaBank zuständig für die Beratung von Stiftungen. Der Begriff "Socially Responsible Investment" (SRI) wird dabei als Bezeichnung für entsprechende Geldanlagen benutzt.

Die DekaBank hat aus Gesprächen mit institutionellen Kunden verschiedene Anforderungsmerkmale identifiziert und zu einem Katalog zusammengefasst. Dieser bildet die Grundlage für die Auswahl der Wertpapiere für Deka-Stiftungen Balance. Neben klaren ethischen Ausschlusskriterien, wie dem Angebot von Abtreibungsmitteln und -dienstleistungen oder der Produktion von Anti-Personen-Minen, gibt es dabei eine Reihe von Merkmalen, welche die Auswahl eines Einzeltitels ebenfalls beeinflussen können. Dazu zählen etwa der Umgang mit Menschenrechten, Bestechung und Korruption oder Tierversuche bei Kosmetika. Auf Basis dieses Merkmalkatalogs übernimmt imug die Prüfung des relevanten Anlageuniversums und erstellt eine Auswahlliste mit Wertpapieren derjenigen Unternehmen, die den Nachhaltigkeitskriterien des Fonds genügen.

Die Besonderheit dabei: geprüft werden nicht nur Investitionen in Aktien und Unternehmensanleihen. Gemeinsam mit der renommierten Research agentur Experts in Responsible Investment Solutions (EIRIS) in London bewertet imug auch Pfandbriefe und Staatsanleihen. "Auf diese Weise unterziehen wir umfassend sämtliche Wertpapierpositionen einer kritischen SRI-Überprüfung", betont Dr. Thorsten Rühl, der Fondsmanager des Deka-Stiftungen Balance. Anhand der von imug identifizierten Wertpapierliste erfolgt dann die Portfoliokonstruktion.

"Nach einer Umfrage des Bundesverbandes deutscher Stiftungen wollen fast 80 Prozent der befragten Stiftungen gerne Socially Responsible Investments ins Portfolio aufnehmen", so Diekmann. "Mit Deka-Stiftungen Balance bieten wir auch für kleine und mittlere Stiftungen ein Produkt, das ihnen diesen Schritt ermöglicht und auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist."

Deka-Stiftungen Balance (ISIN DE0005896864/ WKN 589686) gehört zu den erfolgreichsten Mischfonds in Deutschland. Die Ratingagentur Morningstar hat für ihn die Höchstnote von fünf Sternen vergeben, Feri führt den Fonds mit einem A-Rating, Lipper mit der maximal möglichen Punktzahl 5 (Stand 31.07.2009).




Herr Dr. Rolf Kiefer
Leiter public relations
Tel.: 069/71 47-79 18
Fax:
E-Mail: rolf.kiefer@deka.de


Herr Markus Rosenberg
Pr
Tel.: 069/71 47-51 21
Fax:
E-Mail: markus.rosenberg@deka.de

DekaBank Deutsche Girozentrale
Mainzer Landstr. 16
60325 Frankfurt/M.
www.dekabank.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de