Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.09.2008
Werbung

DekaBank legt neuen internationalen Aktienfonds auf

Deka-Recovery nutzt Kurspotential von "Fallen Angels"

Die DekaBank hat einen neuen weltweit anlegenden Aktienfonds aufgelegt: Deka-Recovery investiert in so genannte Fallen Angels. Das sind Aktien von substantiell stabilen Unternehmen, deren Kurse aber stark unter Druck geraten sind. Dies ist häufig in Börsenphasen mit hoher Volatilität zu beobachten. Auch Unternehmen, die nach einer Krise erfolgreich restrukturiert wurden, bieten wieder enorme Kurschancen. Deka-Recovery nutzt das Potenzial dieser Aktien. Wie groß die Rendite solcher Titel sein kann, zeigen Berechnungen des zentralen Asset Managers der Sparkassen-Finanzgruppe. Danach lag die durchschnittliche Performance von ausgewählten Fallen Angels in den vergangenen 20 Jahren deutlich über der des Marktes.

Das Portfolio von Deka-Recovery besteht aus 30 bis 50 Aktien. Bei der Titelauswahl konzentriert sich das Deka-Fondsmanagement auf Restruk-turierungsfälle, die gute Chancen haben, ihre alte Profitabilität wieder zu erreichen. Gekauft werden solche Titel, wenn relevante Faktoren, wie beispielsweise eine verbesserte Rendite auf das eingesetzte Kapital oder ein Managementwechsel, für einen Kursanstieg ausgemacht werden und die Werte deutlich unter ihrem vormaligen Höchstkurs notieren. Verkauft werden die Aktien in der Regel, wenn sie wieder ihre "normale" Bewertung erreicht haben. Die Haltedauer kann dabei mehrere Jahre betragen.

Deka-Recovery richtet sich an Anleger mit hoher Risikobereitschaft und Wertpapiererfahrung. Er eignet sich für die mittel- bis langfristig orien-tierte Anlage. Der Fonds wird in zwei Varianten angeboten: als Classic-Fonds (ISIN: DE000DK1A4M3, WKN: DK1A4M) mit einem Ausgabeaufschlag von 3,75 Prozent und einer jährlichen Verwaltungsvergütung von 1,5 Prozent sowie als ausgabeaufschlagfreier TradingFonds (ISIN: DE000DK1A4N1, WKN: DK1A4N) mit einer jährlichen Verwaltungsvergütung von 2,22 Prozent. Die Depotbankgebühr beträgt 0,10 Prozent p. a. Verkaufsprospekte sind bei allen Sparkassen, Landes-banken oder bei der DekaBank, telefonisch unter 069/7147 - 652 sowie im Internet unter www.deka.de, erhältlich.



Herr Dr. Rolf Kiefer
Leiter public relations
Tel.: 069/71 47-79 18
E-Mail: rolf.kiefer@dekabank.de

DekaBank Deutsche Girozentrale
Mainzer Landstr. 16
60325 Frankfurt/M.
www.dekabank.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de