Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.09.2009
Werbung

Der BVVB - Bundesverband der Versicherungsberater informiert:

Vom Verkauf zur Beratung - Der Weg zum Versicherungsberater Seminar am 10.10.2009 in Kassel für Interessenten und Interessierte am Beruf des Versicherungsberaters gem. § 34 e GewO

Versicherungsberater wissen, dass eine optimale Beratungsleistung ohne Interessenkonflikte nur möglich ist, wenn die Vergütung ausschließlich durch den Versicherungskunden erfolgt. Nur dies ermöglicht den nachhaltigen Kundennutzens eines optimalen Versicherungsschutzes ohne Fehlsteuerungen durch anbieter- oder produktgesteuerte Anreize.

Die Mandanten bringen der Arbeit des Versicherungsberaters großes Vertrauen entgegen. Dieses Vertrauen und die gesetzlichen Vorschriften verpflichten den Versicherungsberater durch geeignete Maßnahmen stets eine hohe Beratungs- und Dienstleistungsqualität zu gewährleisten. Der Gesetzgeber hat bei der Neuregelung des Rechtsberatungsgesetzes und der Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie den Versicherungsberater in der Gewerbeordnung und dem VVG verankert. Damit soll nach der Gesetzesbegründung "die graduelle Abstufung der beim Abschluss von Versicherungsverträgen beteiligten Berufe vom Versicherungsvertreter über den Versicherungsmakler zum unabhängigen Versicherungsberater transparent gemacht werden." Die formalen Anforderungen für den Berufszugang wurden erleichtert, wobei der Gesetzgeber dies nur als Mindestanforderungen sieht, die für den Versicherungsberater nicht ausreichend sein können. Der Versicherungsberater mit einer eigenständigen * und gegenüber dem Versicherungsmakler weitergehenden * Rechtsberatungsbefugnis unterscheidet sich weit mehr von Versicherungsvermittlern als dies häufig dargestellt wird.

Bei der aktuellen Diskussion zur Einführung eines unabhängigen Finanzberaters verweist sogar der GDV auf die beispielgebende Berufsregelung für Versicherungsberater. Allerdings zeigt auch die aktuelle Diskussion um Beratungshonorare und Vermittlungsprovisionen, dass es zum Berufsbild und zur konkreten Berufsausübung des Versicherungsberaters nur wenig verlässliche Informationen gibt, dafür aber viele Falschmeinungen und Halbwahrheiten.

Der BVVB liefert deshalb im Rahmen von Seminaren für Berufsinteressenten und Interessierte qualifizierte Informationen aus der Praxis für die Praxis. Die 3 Referenten bringen rd.100 Jahre qualifizierte Tätigkeit im Versicherungsbereich, davon mehr als 50 Jahre erfolgreiche Tätigkeit als Versicherungsberater "auf die Waage".

Anmeldeformular unter www.bvvb.de



Tel.: 0228 / 387 29 29
Fax: 0228 / 387 29 31
E-Mail: info@bvvb.de

Bundesverband der Versicherungsberater e.V. (BVVB)
Rheinweg 24
53113 Bonn
http://www.bvvb.de

Download

2009-10-10XProgrammX+XAnmeldungXBVVB.pdf (77,6 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de