Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.04.2011
Werbung

„Der Wandel in der arabischen Welt ist eine Chance für Israel“

Avi Primor, Publizist und ehemaliger israelischer Botschafter in Deutschland, ist am 7. April 2011 um 19 Uhr Gastredner beim XV. Salonabend von Swiss Life im Münchner Palais Leopold. Israel blicke auf die gegenwärtigen Umbrüche in der arabischen Welt zwar eher mit Sorge oder gar Angst, erklärt der Spitzendiplomat. Er persönlich halte dies jedoch für übertrieben: „Natürlich bergen die Turbulenzen auch Risiken. Als negatives Beispiel können die Ereignisse im Iran 1978/79 dienen. Die spätere islamische Revolution hatte dort zuvor ebenfalls als Freiheits- und Demokratiebewegung begonnen. Dennoch sehe ich in den aktuellen Entwicklungen in der arabischen Welt eher eine Chance, obwohl sie sicher nicht sofort in Demokratien einmünden werden.“ Primor gehe aber davon aus, dass in zahlreichen Ländern der arabischen Welt der steinige Weg zur Demokratie jetzt zumindest in Angriff genommen werde.

„Deshalb sollte mein Heimatland Israel die sich in der gegenwärtigen Lage bietenden Chancen positiv ergreifen, sich nicht ängstlich zurückhalten und nicht abseits stehen“, so Primor bei seiner Rede vor den zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaften beim traditionellen Salonabend von Swiss Life am Münchner Siegestor.

Klaus G. Leyh, CEO von Swiss Life, stellt den Teilnehmern Avraham Primor als „Stimme Israels“ in der deutschen Öffentlichkeit vor. Besonders freue sich Leyh, dass Primor just am Vorabend der Eröffnung des neuen israelischen Generalkonsulats in München zu Gast im Palais Leopold sei. „Trotz aller medialer Aufmerksamkeit, die sich momentan auf Libyen, die arabische Welt und die furchtbaren Meldungen aus Japan richtet, dürfen wir auch Themen wie Finanzkrise, Euro-Stabilisierung und Haushaltskonsolidierung nicht aus dem Blick verlieren“, mahnt Leyh.

Die Moderation des Abends liegt in den Händen der Journalistin und Pressesprecherin des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, Bettina Bäumlisberger.

Über den Salon Palais Leopold

Im Salon Palais Leopold pflegen Entscheidungsträger und Verantwortliche aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kultur und Medien mehrmals im Jahr den Austausch über wichtige gesellschaftspolitische Zukunftsthemen und erhalten durch Gastreferenten neue Impulse. Die Veranstaltungsreihe orientiert sich konzeptionell am historischen Vorbild der Salonkultur in den Metropolen und Residenzstädten des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Weitere Informationen unter www.salon-palais-leopold.de.



Herr Josef Kiener
Tel.: +49 (0)89 3 81 09-16 46
Fax: +49 (0)89 3 81 09-44 74
E-Mail: pressestelle@swisslife.de

Frau Julia Boos
Tel.: 089/45 22 78 - 14
Fax: 089/45 22 78 - 22
E-Mail: swisslife@fortispr.de

Swiss Life AG
Niederlassung für Deutschland
Berliner Straße 85
80805 München
http://www.swisslife.de/

Swiss Life in Deutschland

Swiss Life zählt zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit.

Das breite Produktangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Firmenkunden.

Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung für den Fall einer Berufsunfähigkeit ein. Moderne fondsgebundene Vorsorgeprodukte mit wählbaren Garantien runden das Angebot ab. Gerade in den Bereichen der Berufsunfähigkeitsabsicherung und fondsgebundenen Vorsorgelösungen setzt Swiss Life auf dem deutschen Markt Maßstäbe.

Für Firmenkunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Durch das Angebot aller fünf Durchführungswege deckt Swiss Life das gesamte Spektrum der betrieblichen Vorsorge ab. Rund 100.000 Unternehmen aller Branchen und Größen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life.

Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebensversicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Klaus G. Leyh, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 700 fest angestellte Mitarbeiter/innen im Innen- und Außendienst sowie bei unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 17 Filialdirektionen gewährleistet Swiss Life für ihre Vertriebspartner ein flächendeckendes Servicenetz. Der Vertrieb der Vorsorgeprodukte erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten, Finanzdienstleistern und Banken.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de