Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.10.2011
Werbung

Der Wert des „Alten“ in Zeiten des Vintage-Booms

Der Versicherungscheck für Vintage-Sammler

Viele europäische Sammler, denen vor allem Vintage-Stücke am Herzen liegen, laufen Gefahr, unzureichend versichert zu sein. In Großbritannien zum Beispiel, räumen 57 % ein, dass ihnen der finanzielle Wert ihrer eigenen Sammlerstücke nicht bekannt ist, obwohl sie davon ausgehen, dass diese im Wert gestiegen sind.

Die in England durchgeführte Studie* im Auftrag des Spezialversicherers Hiscox ergab zudem, dass die Sammler mittlerweile nicht mehr nur klassische Gegenstände wie edle Weine (5 %), sondern auch Bücher (39 %), musikbezogene Erinnerungsstücke (33 %) und Möbelstücke (27 %) horten. Darüber hinaus schreiben 27 % Gegenständen in ihrem Besitz – wie z. B. Jacken oder Teeservices – einen Sammlerwert zu; bei 58 % handelt es sich dabei um Stücke, die sie bereits seit mehr als 20 Jahren ihr eigen nennen.

Tobias Braun, Underwriter und Fine Art Experte bei Hiscox zu der Umfrage: „Das Sammeln von Gegenständen aus einer ganz bestimmten Zeit ist ein mitreißender Trend, der nicht nur an Beliebtheit zunimmt, sondern sich zudem auf immer mehr Gegenstände erstreckt. Die Bezeichnung „Vintage“ ist mittlerweile ein ebenso gutes Mittel, um einen Gegenstand von der Masse abzuheben und seinen Wert zu steigern, sofern man dessen Herkunft oder Verbindung nachweisen kann. Gesammelt werden mittlerweile nicht mehr nur bestimmte Stücke wie Designer-Handtaschen oder Weine, sondern auch Außergewöhnliches, von traditionellen Bergmannsleuchten bis hin zu Mandolinen. Je mehr Menschen solche Gegenstände sammeln, desto wichtiger ist es für sie, den wahren Wert der Stücke zu kennen.“

Der Hund hat meine Sammlung angeknabbert

Wie die Studie zeigt, steigt mit der Anzahl an Sammlerstücken im Haus die Gefahr, dass sich alltägliche Pannen im Haushalt zur Katastrophe auswachsen: 16 % der Befragten hatten in der Vergangenheit bereits eine Beschädigung oder den Verlust eines Sammlerstücks zu beklagen. Als Ursachen für den Verlust eines Sammlerstücks nannten die Teilnehmer Herunterfallen, Verlieren, Beschädigung durch Flüssigkeiten, Diebstahl, Beschädigung bei der Reparatur oder beim Transport und sogar die Entsorgung durch ahnungslose Verwandte. Im Rahmen der Studie wurden einige kuriose Unglücksfälle beschrieben:

  • In einem Fall hatte eine Frau zwei antike chinesische Reisschüsseln für 30 £ gekauft und stellte fest, dass diese mehr als 2.000 £ wert waren, nur um daraufhin zu erleben, dass ihre Reinigungskraft diese zerbrach.
  • Ein Hund hatte die Familienbibel angeknabbert, die von Generation zu Generation weitergereicht worden war.
  • Ein wertvoller Ring, der in einem Schuh versteckt war, wurde mitsamt diesem an einen Secondhand-Laden einer wohltätigen Einrichtung verschickt.

„Bei wertvollen Sammlerstücken ist es wichtig, die Geschichte zum jeweiligen Gegenstand zu kennen, unabhängig davon, ob dieses gekauft, geerbt oder geschenkt wurde, und praktische Maßnahmen zu dessen Schutz zu ergreifen“, so Braun weiter. „Sammlerstücke von nostalgischem Wert werden häufig als Antiquität gesehen; ihr wahrer Wert liegt jedoch in ihrer Herkunft oder ihrem geschichtlichen Bezug. Der Wert einer Vintage-Gitarre z. B. hängt größtenteils davon ab, welcher Zeit und welchem Ort in der Geschichte sie zuzuordnen ist und ob man das nachweisen kann.“

Die Hiscox-Versicherungs-Checkliste für Wertgegenstände

  • Führen Sie Aufzeichnungen oder ein Sammler-Tagebuch über alle gekauften Sammlerstücke, einschließlich der Bezeichnung des Gegenstands, seiner Herkunft, einer kurzen Beschreibung, des Kaufdatums und des Verkäufers
  • Fordern Sie beim Kauf eines Sammlerstücks einen Herkunftsnachweis an und bewahren Sie diesen sicher auf
  • Benachrichtigen Sie Ihre Versicherungsgesellschaft oder Ihren Makler bei bedeutsamen Neuerwerben
  • Lassen Sie den Wert alle drei Jahre von einem Sachverständigen schätzen, um sicherzugehen, dass der Versicherungswert den aktuellen Markttrends entspricht
  • Hinterlegen Sie eine Kopie des Wertgutachtens zur Verwahrung bei Ihrem Makler, Ihrer Bank oder Ihrem Anwalt
  • Lassen Sie besonders wertvolle Gegenstände ein Mal im Jahr von einem entsprechenden Spezialisten untersuchen, um sicherzugehen, dass z. B. bei Schmuck Verschlüsse und Fassungen in gutem Zustand sind oder Briefmarken ordnungsgemäß aufbewahrt werden
  • Lassen Sie Ihre Sammlerstücke professionell reinigen; wenn Sie die Reinigung selbst vornehmen oder diese einem Laien anvertrauen, könnte dies Schäden zur Folge haben, die den Wert des Stücks mindern
  • Bewahren Sie die Stücke, soweit möglich, in einem geeigneten Safe auf



Frau Bettina Seelos
Tel.: 089 545801566
E-Mail: Presse@hiscox.com

Hiscox AG
Arnulfstraße 31
80636 München
http://www.hiscox.de/

Über Hiscox

Hiscox ist ein internationaler Spezialversicherer. Das Unternehmen ist am London Stock Exchange notiert (LSE:HSX). Die Hiscox-Gruppe hat im Underwriting drei Hauptbereiche: Hiscox London Market, Hiscox UK und Europa sowie Hiscox International. Hiscox London Market versichert internationales Geschäft auf dem Londoner Markt, hauptsächlich großes oder komplexes Geschäft, das von mehreren Versicherern gezeichnet werden muss oder das die internationalen Lizenzen von Lloyd’s benötigt. Hiscox UK und Hiscox Europa konzentrieren sich auf spezielle Versicherungen für verschiedene Berufsgruppen, Geschäftskunden sowie vermögende Privatkunden. Hiscox International ist auf Bermuda, Guernsey und in den USA tätig. Hiscox Insurance Company Limited, Hiscox Underwriting Limited und Hiscox Syndicates Ltd werden von der Financial Services Authority reguliert.

In Deutschland unterhält Hiscox Büros in Hamburg, Köln und München. Wohlhabenden Kunden mit hochwertigem Privatbesitz bietet Hiscox Versicherungen mit einer umfassenden Allgefahrendeckung, insbesondere für Kunst, wertvollen Hausrat und Ferienhäuser. Für private, gewerbliche und öffentliche Kunstsammlungen stellt Hiscox außergewöhnliche Versicherungslösungen bereit. Für Berufliche Risiken bietet Hiscox Vermögensschaden-Haftpflicht- und D&O-Lösungen, die auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten sind. Die Policen gewähren optimalen Versicherungsschutz für eine Reihe von Dienstleistungsberufen, insbesondere für die IT-, Medien- und Telekommunikationsbranche oder die Wirtschaftsprüfung.

Im September 2008 wurde die Finanzkraft der Hiscox-Gruppe von der auf Versicherungen spezialisierten Ratingagentur A.M. Best von A- (Excellent) auf A (Excellent) hochgestuft. Standard & Poor`s haben in ihrem Rating die Hiscox Gruppe auf A (Strong) heraufgestuft.

Weitere Informationen über Hiscox finden Sie unter www.hiscox.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de