Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.01.2009
Werbung

Deutlicher Wachstumsschub für Wüstenrot

Der Vorsorge-Spezialist Wüstenrot & Württembergische (W&W) hat 2008 im Bausparen die Zehn-Milliarden-Euro-Marke im Neugeschäft erreicht. Es gelang ein Plus von knapp 24 Prozent auf rund zehn Milliarden Euro Brutto-Bausparsumme (Vorjahr: 8,1 Milliarden Euro). Das eingelöste Neugeschäft stieg in der Bausparsumme um knapp 21 Prozent auf rund acht Milliarden Euro, nach 6,6 Milliarden Euro im Vorjahr. Mit diesem Schub im Neugeschäft verzeichnet Wüstenrot die größte Wachstumsdynamik im deutschen Bausparmarkt.

In Vertragszahlen gerechnet, stiegen diese im Bruttoneugeschäft um 22 Prozent auf 325.000 und im Nettoneugeschäft um 21 Prozent auf 280.000 Abschlüsse. Dr. Alexander Erdland, Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot & Württembergische AG: „Gerade vor dem Hintergrund der Turbulenzen an den Finanzmärkten ist die finanzielle Vorsorgeform Bausparen für viele ein sicherer Hafen, der gerne angesteuert wurde. Die Wüstenrot Bausparkasse, die einen starken Pfeiler unseres Vorsorge-Konzerns bildet, konnte 2008 mit ihren Steigerungsraten den Wettbewerb hinter sich lassen – eine schöne Bestätigung für die im Jahr 2006 eingeleitete Neuausrichtung.” Der Vertriebserfolg sei eine starke Mannschaftsleistung von Vertrieb, Innendienst und Management.

Erdland: „Den Hauptbeitrag für den großartigen Vertriebserfolg hat der Wüstenrot-Außendienst erbracht, der seit 2006 einen konsequenten Erneuerungskurs durchlaufen hat. Engagiert unterstützt wurde er von den Agenturen der Württembergischen, so dass wir auch auf deutliches Wachstum im Cross-Selling verweisen können.“ Damit nimmt der Außendienst der Württembergischen unter den deutschen Versicherungsunternehmen im Verkauf von Bausparprodukten eine Spitzenposition ein.

Darüber hinaus haben die neue Tarifgeneration des Wüstenrot Ideal Bausparens mit einem attraktiven Darlehenszins ab 1,6 Prozent und Guthabenzinsen bis zu vier Prozent, der Schlussverkauf vor der Neuregelung der Wohnungsbauprämie sowie die neue Bauspar-Riesterförderung 2008 für Wachstumsimpulse im Neugeschäft gesorgt. Für 2009 rechnet die Wüstenrot Bausparkasse mit einer anhaltend guten Geschäftsentwicklung. Allein die neuen Riester-Bausparverträge sollen für 800 Millionen Euro Brutto-Bausparsumme sorgen.




Herr Dr. Immo Dehnert
Pressesprecher
Tel.: 0711 662-1471
Fax:
E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com


Herr Frank Weber
Leiter Konzernstrategie und Konzernkommunikation
Tel.: 0711 662-1470
Fax:
E-Mail: frank.weber@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
http://www.ww-ag.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de