Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.02.2013
Werbung

Deutsch-schweizerische Kooperation zwischen Deutscher Unterstützungskasse und Helvetia

Die Deutsche Unterstützungskasse e.V., eine versichererunabhängige, kongruent rückgedeckte Unterstützungskasse, hat die Helvetia schweizerische Lebensversicherungs-AG als neuen Kooperationspartner gewonnen. Damit erhöhte die Deutsche Unterstützungskasse ihr Anbieter-Portfolio auf 16 Gesellschaften, zu denen bislang unter anderem die Allianz, Alte Leipziger, Gothaer und Volkswohl Bund gehören.

„Mit der Aufnahme der Hevetia ist nun ein weiterer traditionsreicher und finanzstarker Versicherer dabei, der unser Portfolio-Konzept mit einem Tarif ergänzt, der speziell ausgerichtet ist auf die Führungskräfte- und Gesellschafter-Geschäftsführer-Versorgung“, sagt Christian Willms, Vorstand der Deutsche Unterstützungskasse e.V.

Aus dem Angebot des Portfolio-Konzeptes können einzelne Rückdeckungsversicherungen individuell zusammengestellt und kombiniert werden. Mit den sehr unterschiedlichen Produktlösungen, von klassisch bis fondsgebunden, kann die Deutsche Unterstützungskasse eine Risikostreuung beim Aufbau der Unterstützungskassenversorgung verwirklichen. Auf diese Weise kann jede einzelne Versorgung mit mehreren Versicherern umgesetzt und das Kapitalanlagerisiko verteilt werden. Das ist nur möglich, weil die Deutsche Unterstützungskasse unabhängig von einer Versicherungsgesellschaft agiert.



Medienkontakt:
Frau Claudia Kressel
Tel.: 040 – 64 53 83 12
E-Mail: info@kressel-communication.de


Über die Deutsche Unterstützungskasse

Die Deutsche Unterstützungskasse e.V. ist eine versichererunabhängige, kongruent rückgedeckte Unterstützungskasse mit Sitz in Hamburg. Sie wurde im Mai 2004 mit dem Ziel gegründet, als freie Unterstützungskasse am Markt für betriebliche Altersversorgung unabhängig von Versicherungsgesellschaften eine Abwicklungsplattform für das Unterstützungskassengeschäft anzubieten. Die vertrieblichen Aktivitäten der Deutschen Unterstützungskasse e.V. werden von der ConceptIF AG (Concepts for Insurance & Finance) in Hamburg organisiert. Sie betreut Versicherer und Vertriebspartner und erledigt die administrative Abwicklung des Unterstützungskassengeschäfts. In 2012 belegte die Deutsche Unterstützungskasse Platz vier bei den "AssCompact Awards - Betriebliche Altersversorgung" im Durchführungsweg Unterstützungskasse und gehört damit zu den beliebtesten Anbietern aus Maklersicht.

Weitere Informationen über die Deutsche Unterstützungskasse finden Sie unter www.deutsche-ukasse.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de