Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 01.04.2008
Werbung

Deutsche Börse weitet Angebot an Indizes aus

DAXglobal Water Index bildet größte internationale Werte der Branche ab/ 7 neue Short Indizes für Emerging Markets

Die Deutsche Börse hat ihr Angebot im Bereich Indizes weiter ausgebaut. Mit dem DAXglobal® Water Index hat das Unternehmen erstmals einen Index aufgelegt, der die weltweit größten und liquidesten Unternehmen aus dem Bereich der Wasserwirtschaft abbildet. Zudem startet die Deutsche Börse sieben neue Short-Indizes, mit denen sich Anleger gegen fallende Kurse in Emerging Markets absichern können.

Der DAXglobal Water Index enthält Unternehmen aus den Branchen der Wasserversorgung und Bewässerung ebenso wie Abwasserentsorgung, die an internationalen Börsen gehandelt werden. Alle im Index vertretenen Unternehmen müssen mindestens 30 Prozent ihrer Einnahmen in diesen Sektoren generieren.

Momentan enthält der Wasser-Index 26 Unternehmen, die drei größten Werte sind das spanische Unternehmen Aguas Barcelona, Veolia Environnement aus Frankreich und UTD Utilities aus Großbritannien. Prozentual stellen Unternehmen aus Großbritannien mit 33 Prozent den größten Anteil am Index dar, gefolgt von den USA (13 Prozent), Malaysia (11 Prozent), Spanien und Frankreich (jeweils 8 Prozent) und Hong Kong (5 Prozent). In der historischen Rückrechnung erzielte der Index 2007 eine Wertentwicklung von 32 Prozent, 2006 stieg der Wert um 24 Prozent.

Auswahlkriterien für den DAXglobal Water Index sind die Marktkapitalisierung und der durchschnittliche tägliche Börsenumsatz der letzten sechs Monate. Die Berechnung erfolgt jeweils als Kurs- und Performance-Index in Euro, US Dollar und Britischen Pfund. Die Indexzugehörigkeit wird einmal jährlich überprüft. Die Neugewichtung erfolgt jeweils vierteljährlich.

Außerdem hat die Deutsche Börse ihr Angebot um sieben neue DAXglobal Short Indizes ergänzt. Die Short-Indizes entwickeln sich gegenläufig zum jeweiligen Index DAXglobal Asia, DAXglobal China, DAXglobal Emerging11, DAXglobal Russia, DAXglobal Russia+, DAXglobal BRIC und dem DBIX Index, der indische Unternehmen abbildet. Fällt also DAXglobal China zum Beispiel um 5 Prozent, steigt DAXglobal China Short um 5 Prozent und umgekehrt. Investoren, die eine negative Wertentwicklung des jeweiligen Index für die entsprechenden Märkte erwarten, können mit diesen Indizes von fallenden Indexständen profitieren.



Tel.: +49 (0)69-211-11500
E-Mail: Media-Relations@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

Über Deutsche Börse Market Data & Analytics:
Insgesamt berechnet und veröffentlicht der Bereich Market Data & Analytics über 2.200 Indizes. Damit zählt die Deutsche Börse zu den bedeutendsten Indexanbietern weltweit. Zudem erstellt, verteilt und vermarktet Market Data & Analytics unabhängige Kapitalmarktinformationen wie Kursdaten, Handelsstatistiken sowie Informationen für die Back-Office Bereiche von Banken und Finanzinstituten.

DAX® und DAXglobal® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de