dvb-Pressespiegel

Werbung
27.06.2007 - dvb-Presseservice

Deutsche Rentenversicherung Bund warnt vor Trickbetrügern

Die Deutsche Rentenversicherung Bund warnt aus aktuellem Anlass vor Trickbetrügern. In den letzten Tagen sind mehrfach Versicherte und Rentner von vermeintlichen Mitarbeitern der Deutschen Rentenversicherung Bund oder angeblich von ihr beauftragten Personen angerufen worden.

Die Anrufer geben zahlreiche Gründe vor, um an persönliche Daten von Versicherten und Rentnern zu gelangen. So zum Beispiel, dass die Computer beim Rentenversicherungsträger teilweise ausgefallen seien und deshalb persönliche Daten wie die Anschrift per Telefon abgeglichen werden müssten. Auch Kontodaten werden per Telefon abgefragt, um vermeintlich zuviel gezahlte Rentenbeiträge an Versicherte zurückzahlen zu können. Darüber hinaus werden zur Tarnung auch Beratungen im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung Bund zu Themen wie der Riesterrente oder der Rentenbesteuerung angeboten.

Die Deutsche Rentenversicherung Bund stellt ausdrücklich klar, dass hier weder eigene Mitarbeiter noch von ihr beauftragte Personen handeln. Sie wendet sich bei personenbezogenen Daten grundsätzlich immer schriftlich an Sie.

Die Deutsche Rentenversicherung Bund rät daher zur Wachsamkeit. Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon bekannt.



Herr Dr. Dirk von der Heide
Tel.: 030/865-89174
Fax: 030/865-89425
E-Mail: dirk.heide@drv-bund.de

Deutsche Rentenversicherung
Ruhrstraße 2
10709 Berlin
http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de