Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.06.2008
Werbung

Deutsche Vermögensberatung vertieft Partnerschaft mit der Deutschen Bausparkasse Badenia

Frankfurt am Main/Karlsruhe, Juni 2008 - Die Deutsche Vermögensberatung DVAG (Frankfurt) wird ihre jahrzehntelange erfolgreiche Partnerschaft mit der Deutschen Bausparkasse Badenia (Karlsruhe) vertiefen. Dies vereinbarten beide Unternehmensleitungen, wie sie am Dienstag in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten. Die Deutsche Vermögensberatung betrachtet das Bauspar- und Hypothekengeschäft auch vor dem Hintergrund gesetzlicher Neuerungen („Riester für den Wohnungsbau") als wichtigen Bestandteil ihres Allfinanzkonzeptes, das die Gesamtberatung des Kunden in allen Fragen der Vermögensbildung und der Altersvorsorge zur Grundlage hat.

Die Badenia hatte in 2007 ein eingelöstes Neugeschäft von insgesamt 2,43 Milliarden Euro erreicht, davon wurden 1,48 Milliarden Euro von der DVAG erzielt. 284 Millionen Euro vermittelte der eigene Stammvertrieb. Gemeinsames Ziel der beiden Unternehmensleitungen ist es, durch die Zusammenführung der Vertriebe dem Neugeschäft schnellstmöglich weitere Wachstumsimpulse zu geben. „Denn gemeinsam“, so Dietrich Schroeder, Badenia-Vorstandsvorsitzender, „erreichen wir Ziele, von denen andere nur träumen“.

Vor diesem Hintergrund erhalten alle rund 180 Vermittler des Stammvertriebes der Badenia, die bereits jetzt selbstständige Unternehmer sind, das Angebot, bis zum 1. Oktober 2008 in die Deutsche Vermögensberatung zu wechseln. Damit erhält jeder Außendienstmitarbeiter die Möglichkeit, sofort in das Karrieresystem der Deutschen Vermögensberatung einzusteigen und über die Produktion für die Badenia hinaus die breit gefächerte Produktpalette des weltweit größten eigenständigen Finanzvertriebes sowie dessen hochmodernes elektronisches Informations- und Beratungssystem zu nutzen.

Professor Dr. Reinfried Pohl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Vermögensberatung, sagt dazu: „Mit dieser Entscheidung vertiefen wir die jahrzehntelange Partnerschaft zwischen der Badenia und uns. Die mit dem Vorstand der Badenia getroffene Vereinbarung ist zugleich Vertrauensbeweis und Anerkennung für das erfolgreiche Geschäftsmodell der Deutschen Vermögensberatung, das bereits mehr als 35.000 Vermögensberatern eine berufliche Heimat und mehr als fünf Millionen Kunden eine professionelle, ganzheitliche Betreuung rund um die Themen ,Vermögen planen - Vermögen sichern - Vermögen mehren’ bietet“.



Herr Dr. Ralf-Joachim Götz
Tel.: +49 (69) 2384 – 556
Fax: +49 (69) 2384 – 867
E-Mail: presse@dvag.com

Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft
Münchener Straße 1
60329 Frankfurt am Main
http://www.dvag.de



Frau Petra Fleisch
Tel.: (07 21) 9 95 – 12 11
Fax: (07 21) 9 95 – 12 09
E-Mail: presse@badenia.de

Deutsche Bausparkasse Badenia AG
Badeniaplatz 1
76114 Karlsruhe
www.badenia.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de