dvb-Pressespiegel

Werbung
25.09.2007 - dvb-Presseservice

Deutsche Verrechnungsstelle für Versicherungs- und Finanzdienstleistungen AG und VSAV fördern Aus- und Weiterbildung der Anlage- und Versicherungsvermittler.

Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler www.vsav.de und die Deutsche Verrechnungsstelle www.dvvf.de haben eine enge Zusammenarbeit für die Zukunft beschlossen.

Prävention beginnt bei der Qualifikation der Vermittler und Berater. Gerade hier wollen wir gemeinsam ansetzen, so Michael A. Hillenbrand, Vorstand der Deutschen Verrechnungsstelle und Lehrbeauftragter an der Berufsakademie Heidenheim. Die Deutsche Verrechnungsstelle kann mit ihren Weiterbildungsangeboten nicht nur die Qualität der Beratungsansätze der Versicherungsmakler unterstützen, sondern verschafft dem Vermittler bzw. Berater mit den alternativen Vergütungsmodellen auch noch die nötige Unabhängigkeit, um die Kundeninteressen, losgelöst von Courtageverlockungen, in den alleinigen Mittelpunkt seiner Tätigkeit zu stellen.

Der Versicherungsmakler kann somit seiner Sachwalterfunktion vollständig gerecht werden und dem Kunden den Versicherer und Vertrag auswählen, der seiner Problemlösung am nächsten kommt, auch wenn es sich dabei z. B. um einen Direktversicherer handeln würde. Das eröffnet den Vermittlern bisher völlig ungeahnte Möglichkeiten und bedeutet eine maximale Annäherung an den oft zitierten und unerreichbaren Anspruch des „best advice“, teilt die Deutsche Verrechnungsstelle mit.



Herr Niko Rotschedl
Tel.: +49 931-20576-78
Fax: +49 931-20576-79
E-Mail: n.rotschedl@dvvf.de

DVVF Deutsche Verrechnungsstelle für
Versicherungs- und Finanzdienstleistungen AG
Randersackerer Straße 51
97072 Würzburg
www.dvvf.de

dvb-Newsletter
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de