Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.10.2009
Werbung

Deutscher Ring mit neuer Pflegerentenversicherung

Die Pflegerentenversicherung der Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG wurde umfassend überarbeitet. Durch zwei neue Tarifvarianten, zusätzliche Optionen und kostenlose Assistance-Leistungen ist die RingPflegeRente noch individueller gestaltbar und leistungsstärker geworden. Die Versicherung lässt sich im Alter zwischen 30 und 75 Jahren abschließen und zeichnet sich durch stabile Beiträge aus, die wahlweise fortlaufend oder als Einmalbeitrag geleistet werden können.

Neu ist die Tarifvariante Premium, bei der bereits ab der Pflegestufe I eine Rente gezahlt wird – unabhängig davon, ob der Bedürftige zuhause oder im Pflegeheim gepflegt wird. Für 30- bis 60-Jährige ist die neue Tarifvariante Perspektiv mit deutlich verkürzter Gesundheitsprüfung bei nur fünf Jahren Wartezeit und Leistungen ab Pflegestufe II hinzugekommen. Bei unfallbedingter Pflegebedürftigkeit bietet der Tarif auch innerhalb der Wartezeit den vollen Versicherungsschutz.

Als zusätzliche Option kann in allen Tarifvarianten eine Sofortzahlung in Höhe von sechs Pflegerenten bei festgestellter Pflegebedürftigkeit vereinbart werden. Damit lassen sich beispielsweise der Rückbau von Barrieren in der Wohnung oder die Zuzahlung zum Pflegebett und anderen Hilfsmittel finanzieren.

Einzigartig am Markt ist die Zahlung eines Bonus an die Versicherten, wenn diese für mindestens fünf vorangegangene Jahre vor Eintritt der Pflegebedürftigkeit Vorsorgeuntersuchungen auf Diabetes und Bluthochdruck nachweisen können. Durch diesen VorsorgeBonus erhöht sich die Pflegerente derzeit um 20 Prozent. Die Höhe des Bonus wird jährlich neu festgelegt.

Über alle Tarifvarianten hinweg zeichnet sich die RingPflegeRente durch eine verbraucherfreundliche Definition der Pflegebedürftigkeit aus: Für deren Feststellung genügt entweder die gängige gesetzliche Einstufung in die Pflegestufen I bis III oder aber die Einstufung in die international üblichen Activities of daily living (ADL). Diese Feststellung von Hilfebedarf bei Alltagsroutinen kann durch den Arzt des Vertrauens erfolgen.

Abgerundet wird die RingPflegeRente durch kostenlose Assistance-Leistungen und eine Pflegeplatz-Garantie innerhalb von 24 Stunden. Gerade zu Beginn der Pflegebedürftigkeit haben Betroffene viele Fragen – von der Pflegeeinstufung bis zur Pflegeplatzsuche nach einem Krankenhausaufenthalt. Für all diese Fragen steht den Versicherten ein Pflegemanager für intensive Beratungsgespräche zur Verfügung.



Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frau Kirstin Zeidler
Pressesprecherin
Tel.: 040 3599-2737
Fax: 040 3599-2297
E-Mail: Presse@DeutscherRing.de

Deutscher Ring
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg
http://www.DeutscherRing.de

Über die Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG

Die Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG, mit Hauptsitz in Hamburg, hat ihren Ursprung im Jahr 1913. Seit 1985 ist sie eine Tochter des Schweizer Bâloise-Konzerns. Sie erzielte 2008 gebuchte Bruttobeiträge in Höhe von 619 Millionen Euro. 2008 wurde die Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG von der unabhängigen Rating-Agentur Assekurata erneut mit A (gut) ausgezeichnet. In den Punkten Sicherheit, Gewinnbeteiligung und Erfolg erhielt die Gesellschaft jeweils die Bewertung „sehr gut“.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de