Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.01.2008
Werbung

Dexia Asset Management expandiert nach Polen

Dexia Asset Management eröffnet diesen Monat eine neue Niederlassung in Warschau. Damit werden sowohl institutionelle Investoren als auch Privatanleger als Zielgruppe in den Fokus genommen.

Warschau, Januar 2008. Der Markteintritt von Dexia Asset Management in Polen folgt einer sorgfältigen Evaluation von Kundenbedarf, Marktstruktur und Wettbewerbssituation. Henri-Michel Tranchimand, Vorstandsmitglied von Dexia Asset Management sagt: „In keinem osteuropäischen Land ist das verwaltete Vermögen höher als in Polen. Nirgendwo in der Region steht mehr Geld für Neuanlagen zur Verfügung und wachsen Nettomittelzuflüsse in Fonds stärker1. In den letzten vier Jahren stieg das Publikumsfondsvermögen um 2682 Prozent. Polen ist daher eines der attraktivsten Länder Mittel- und Osteuropas“. Damit bezieht sich Tranchimand auf den Lipper Feri Fund Market Monitor vom Oktober 2007 und auf Zahlen der polnischen Finanz-Aufsichtsbehörde.

Polen: ein Markt voller Chancen

Dexia Asset Management bietet nicht nur eine attraktive Fondspalette, sondern sieht auch Chancen im demografischen Wandel in ganz Europa. Die Nachfrage nach langfristigem Asset Management beispielsweise zur Rentenvorsorge wächst nachhaltig und langfristig. So haben polnische Pensionsfonds mit einem Gesamtvolumen von 35 Milliarden Euro3 einen Anteil von 60 Prozent an den Rentenfonds Mittel- und Osteuropas. Durch die weitere Marktderegulierung wird es für polnische Pensionsfonds noch einfacher, im Ausland zu investieren. Dexia Asset Management bringt langjährige Erfahrung im europaweiten Pensionsfondsgeschäft in diesen Markt mit ein.

Leiterin des dreiköpfigen Warschauer Teams ist Katarzyna Lomnicka. Sie sagt: „Der Publikumsfondssektor hat in vier Jahren ein starkes Wachstum von 268 Prozent erzielt und damit viele ausländische Asset Manager angelockt. Durch die Aufwertung des polnischen Zloty und dem nach wie vor andauernden Kursaufschwung an der Warschauer Börse werden Investments in Polen und anderen Ländern des „neuen Europas“ immer beliebter. Im nächsten Schritt wird Dexia Asset Management dieses Potential nutzen. Das bedeutet eine stärkere regionale Diversifikation und, was noch wichtiger ist, eine stärkere Diversifikation nach Investmentprodukten. Mit der Erfahrung im Angebot maßgeschneiderter Lösungen für anspruchsvollste institutionelle Investoren steht Dexia Asset Management damit an der Spitze dieser Entwicklung.“

1 Lipper Feri, Fund Market Monitor, Ausgabe Oktober 2007
2 Polish Financial Supervisory Commission
3 Lipper Feri, Fund Market Monitor, Ausgabe Oktober 2007



Frau Linda Jacob
Tel.: +49. 40. 692 123-27
Fax: +49. 40. 692 123-11
E-Mail: jacob@red-robin.de

Dexia Asset Management
Zweigniederlassung Deutschland
An der Welle 4
60422 Frankfurt
Deutschland
www.dexia-am.com

Über Dexia Asset Management
Dexia AM, die zentrale Vermögensverwaltung des Finanzkonzerns Dexia, ist auf die Finanzanalyse, das Fondsmanagement und die private und institutionelle Vermögensverwaltung spezialisiert. Als einer der auf europäischer Ebene führenden Vermögensverwalter betreute Dexia AM Kundenvermögen im Betrag von EUR 110 Milliarden, die auf eine breite Palette von Anlagevehikeln verteilt sind: traditionelle Vermögensverwaltung, alternative Verwaltung und nachhaltige Investments. Dexia AM verfügt über Verwaltungszentren in Brüssel, Luxemburg, Paris und Sydney und Verkaufsteams in ganz Kontinentaleuropa, Australien und in Bahrain.
www.dexia-am.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de