dvb-Pressespiegel

Werbung
17.05.2006 - dvb-Presseservice

Die Deutsche Rentenversicherung Bund beteiligt sich wie-der aktiv am Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit

Mit zwei eigenen Veranstaltungen zum Thema Rehabilitation ist die Deutsche Rentenversicherung Bund am 18.5.2006 auf dem Forum der Versicherungen, das unter dem Hauptstadtforum Ge-sundheit angesiedelt ist, vertreten.

Zum Thema „Rehabilitationsforschung als Grundlage für die evidenzbasierte Rehabilitation“ berichten und diskutieren Experten welchen Beitrag Patientenschulungen und Leitlinien nach aktuellen Ergebnissen der Rehabilitationsforschung zur Evidenzbasierung der Rehabilitation leisten können. 

Die zweite Veranstaltung behandelt die Frage „Fit für den Job - schneller, besser, erfolgreicher mit medizinisch-beruflich orientierter Rehabilitation?!“ Fachleute der Rentenversicherung, der Berufsgenossenschaft, der Wissenschaft und der Rehabilitationseinrichtungen stellen dort  ihre unterschiedlichen Ansätze vor und diskutieren sie mit dem Publikum. 

Am 18.5.2006 findet auch die gemeinsame Veranstaltung des Forums der Versicherungen, die mit anderen Trägern der Sozialen Sicherheit gestaltet wird, statt. Unter dem Titel „ Der Patient als Partner in der Sozialen Sicherung“ diskutieren Vertreter der Sozialversicherungen zusammen mit Politikern und einem Vertreter der Selbsthilfegruppe. 

Weitere Informationen zum Kongress, der vom 17. bis 19.Mai im ICC stattfindet, sind im Internet unter www.hauptstadtkongress.de abzurufen.



Pressesprecher der Deutschen Rentenversicherung
Herr Dr. Dirk von der Heide
Tel.: 030/865-89174
Fax: 030/865-89425
E-Mail: dirk.heide@drv-bund.de

Deutsche Rentenversicherung Bund
Ruhrstraße 2
10709 Berlin
Deutschland
http://www.deutsche-rentenversicherung.de

dvb-Newsletter
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de