Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.12.2007
Werbung

Die GMZ in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern, KVB

München. Noch nie war die Rolle der Hausärzte in einem derartigen Maße entscheidend für die zukünftige Bedeutung von Selektivverträgen.

Die AOK Baden-Württemberg hat einen unvergleichlich innovativen Schritt getan, um die Bedeutung der Hausärzte zu würdigen, den Forderungen für eine hausärztliche Selbstständigkeit nachzukommen und das Gesundheitssystem von Grund auf neu zu gestalten.

An der Ausschreibung der gesamten hausärztlichen Vergütung der Hausärzte Baden-Württemberg hat sich die GMZ GmbH, München, zusammen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns fristgerecht beteiligt. "Die Erfahrungen der GMZ, die den größten integrierten, sektorübergreifenden Versorgungsverbund Deutschlands erfolgreich mit 12.000 eingeschriebenen Patienten organisiert, bietet nicht nur der AOK Baden Württemberg die Sicherheit funktionierender Verträge, sondern in besonderem Maße den Hausärzten Baden-Württembergs einen bewährten und vertrauenswürdigen Partner. Wir sind in der Welt der Hausärzteschaft zu Hause", so Dr. med. Elmar Schmid, der Geschäftsführer der GMZ GmbH, "und bieten gleichzeitig das innovative Wissen über die Organisation von elektronischen Gesundheitsakten, von denen im Patient-Partner Verbund bereits 6.000 angelegt und mit Daten gefüllt sind." Auch die Online-Abrechnung über ein eigenes GMZ-online-System wird seit 2 1/2 Jahren erfolgreich praktiziert.

Gemeinsam mit Dr. Axel Munte und Dr. Gabriel Schmidt, den Vorständen der KVB, hat Elmar Schmid die Bewerbung unterzeichnet. Das über Jahre aufgebaute Know how der GMZ in der Umsetzung von Selektivverträgen gepaart mit den innovativen Entwicklungen der KV Bayern macht diese Anbietergemeinschaft zu einem starken Mitbewerber um die hausärztliche Versorgung Baden-Württembergs.

"Wir erwarten, dass wir zu den ab dem 19.12.2007 stattfindenden Verhandlungen eingeladen werden, damit wir die Plausibilität unserer Möglichkeiten exakter und detailliert darlegen können", erklärte Schmid. Die GMZ arbeitet bereits heute mit Hausärzten, Fachärzten, Pflegediensten, Physiotherapeuten und Kliniken für die Versicherten der AOK Bayern zusammen. Wir stellen uns dem von der Politik geforderten Wettbewerb und werden, wenn wir beauftragt sind, beweisen, dass ein Versorger der Selektivvertragsebene mit einem bisherigen Kollektivvertragsanbieter ein neues Versorgungssystem aufbauen kann.

Dr. med. Elmar Schmid
Praxis
Leonrodstraße 20
80634 München
Tel.: +49 89 134057
Fax: +49 89 133227
Email: praxis@dr-elmar-schmid.de



Herr Dr Elmar Schmid
Tel.: +49 8192 99660
Fax: +49 8192 996661
E-Mail: dr.elmar.schmid@gmz-gmbh.de

GMZ GmbH
Hauptstraße 28-30
86926 Greifenberg
www.GMZ-GmbH.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de