Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 01.07.2010
Werbung

Die HEK erhält Bestnoten für ihre Finanzstabilität und ihr Wachstum

Die Hanseatische Krankenkasse (HEK) erreicht im Rating für gesetzliche Krankenversicherer zum dritten Mal in Folge ein sehr gutes Urteil. In den Teilqualitäten Finanzstabilität und Wachstum erhält die Kasse im Rahmen des Folgeratings 2010 sogar die bestmögliche Bewertung exzellent. Das Leistungsangebot und die Kundenorientierung der HEK werden von Assekurata, wie auch im Vorjahr, mit sehr gut bewertet.

Exzellente Finanzstabilität

Assekurata erhöht im aktuellen Rating die Beurteilung der Finanzstabilität um eine Notenkategorie auf nunmehr exzellent. Zum Jahresende 2008 besaß die HEK zur Deckung ihrer Ausgaben im Vergleich zum Markt deutlich mehr Sicherheitsmittel. Im Jahr 2009 baute die HEK aufgrund ihrer hohen Ertragskraft ihre Sicherheitsmittel erneut aus. Eine wesentliche Grundlage des Erfolgs der HEK ist die effiziente Verwaltungsstruktur. Mit 108,12 € im Jahr sind die Verwaltungs-kosten je Versicherten deutlich niedriger als im Marktdurchschnitt (117,94 €). Auch die Risiken aus einer unvorhergesehenen zukünftigen Ausgabensteigerung beherrscht die HEK nach Meinung von Assekurata in geeigneter Weise.

Krankenkasse für Business-Kunden

Die HEK positioniert sich im Markt der gesetzlichen Krankenversicherung als „Business-K(l)asse“. Dem hohen Anspruch dieser Zielklientel wird die Kasse vor allem mit der qualifizierten Betreuung durch ihr ausgebildetes Fachpersonal sowie ihrer besonders effizienten Prozesse gerecht. So werden beispielweise Leistungsanträge und Kundenanfragen über den Sofortservice taggleich bearbeitet. Dennoch gibt sich die Kasse mit dem Erreichten nicht zufrieden. Eigene Analysen, das Ideenmanagement sowie Beschwerden oder Kündigungen werden von der HEK genutzt, um weitere Verbesserungspotenziale zu identifizieren. Dies honorieren die Versicherten in der im Zuge des Ratings durchgeführten Kundenbefragung. 68,5 % der befragten HEK-Mitglieder sind vollkommen beziehungsweise sehr zufrieden mit ihrer Krankenkasse. 82,5 % der Befragten sind sogar bereit die HEK weiterzuempfehlen. Die Vergleichsgruppe aus 16 privaten Krankenversicherungen und einer Krankenkasse weist mit 61,2 % und 80,5 % geringere Werte auf. Assekurata bewertet die Kundenorientierung der HEK mit sehr gut.

Ausweitung des Leistungsangebots

Die HEK hat in ihrer Satzung Leistungen festgelegt, die über den gesetzlich vorgegebenen Rahmen hinausgehen. Beispielsweise übernimmt die Kasse auch die Kosten für Impfungen im Inland außerhalb der vorgegebenen Richtlinien. Darüber hinaus beteiligt sich die HEK an den Kosten für Impfungen bei privaten Auslandsreisen. Versicherte der HEK erhalten außerdem Mehrleistungen in den Bereichen Haushaltshilfe, häusliche Krankenpflege sowie Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen. Zur Verbesserung der Versorgungsqualität stellt die Kasse ihren Versicherten für ausgewählte Erkrankungen integrierte Versorgungsprogramme bereit. Personen mit chronischen Krankheiten werden nach Möglichkeit über das Versorgungsmanagement persönlich betreut, um eine bestmögliche Behandlung sicherzustellen. Das sehr gute Leistungsangebot der HEK können Versicherte individuell auf ihre Ansprüche anpassen, nämlich durch die Teilnahme an einem Wahltarif und den Abschluss von Zusatzversicherungen bei einem Kooperationspartner.

Wachstum belegt die Attraktivität im Markt

Während der Gesamtmarkt im Jahr 2009 an Versichertensubstanz verliert(-0,17 %), gelingt es der HEK auch in diesem Jahr, zu wachsen. Der Versichertenbestand der Kasse erhöhte sich in 2009 um 0,79 %. Zum Jahresbeginn 2010 waren insgesamt 368.078 Personen bei der Kasse versichert. Die Neukundengewinnung erfolgt bei der HEK einerseits über den eigenen Außendienst und andererseits über externe Vertriebspartner. Darüber hinaus vermitteln die Kooperationspartner der privaten Krankenversicherung ebenfalls Mitgliedschaften an die HEK. Durch die professionelle Vertriebsorganisation sieht Assekurata auch zukünftig das Potenzial für ein exzellentes Wachstum der HEK.




Herr Russel Kemwa
Pressesprecher
Tel.: 0221 27221-38
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: kemwa@assekurata.de


Frau Susanne Cloppenburg
Projektleiterin
Tel.: 0221 27221-47
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: cloppenburg@assekurata.de

ASSEKURATA
Venloer Str. 301 - 303
50823 Köln
www.assekurata.de

Über die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur

Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur ist die erste unabhängige deutsche Ratingagentur, die sich auf die Qualitätsbeurteilung von Erstversicherungsunternehmen spezialisiert hat. Mit den von Assekurata durchgeführten Ratings wurde ein Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen im deutschen Markt etabliert. Er dient dem Verbraucher als Orientierungshilfe bei der Wahl seines Versicherungsunternehmens.

Kundenbefragung bei über 800 Versicherungskunden

Das interne, interaktive Rating von Assekurata bewertet Versicherungsunternehmen aus Kundensicht. Hierzu nutzt Assekurata unter anderem eine Kundenbefragung, in der über 800 Versicherungskunden befragt werden. Das Rating ist jeweils ein Jahr gültig und bedarf dann einer Aktualisierung. Die gültigen Ratings und ausführlichen Berichte werden auf www.assekurata.de veröffentlicht.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de