Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.11.2009
Werbung

Die Kirschblüte kommt schon im Herbst - Mit Lyxor ETFs vom wirtschaftlichen Frühling in Japan profitieren

Konjunkturwende in Japan. Das japanische Wirtschaftswachstum hat im dritten Quartal deutlich stärker angezogen als von Experten erwartet: Das Bruttoinlandsprodukt legte zwischen Juli und September um 1,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal zu, auf Jahressicht ergibt sich damit eine erwartete Wachstumsrate von 4,8 Prozent. Pessimistische Stimmen unter den von Dow Jones Newswires befragten Volkswirten hatten für diesen Zeitraum lediglich mit einem Wachstum von 0,6 Prozent gerechnet. Mit zwei positiven Quartalen in Folge hat der Inselstaat damit nach der gängigen Definition die Rezessionsphase verlassen. Als Wachstumstreiber erwiesen sich gleichermaßen Export, privater Konsum und Unternehmensinvestitionen. Wer davon ausgeht, dass diese positiven Daten Vorboten eines wirtschaftlichen Frühlings in Japan sind, kann mit dem breitgestreuten Lyxor ETF Japan (TOPIX) von der Entwicklung in dem Industriestaat profitieren.

"Nach wie vor steht Japan vor großen strukturellen Herausforderungen wie der Überalterung der Bevölkerung und der steigenden Staatsverschuldung. Die japanische Wirtschaft hat zudem stark unter dem Nachfragerückgang aus dem Ausland gelitten. Die aktuelle erfreuliche Entwicklung der Weltkonjunktur dürfte dem traditionell exportorientierten Land aber besonders zugute kommen", sagt Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft von Lyxor AM in Deutschland und Österreich leitet. "Zudem sprechen günstige Kurs-Buchwert-Verhältnisse derzeit für japanische Aktien." Die enge Vernetzung in Asien lässt die japanische Exportwirtschaft seit Jahren vom Wachstum auf dem asiatischen Festland profitieren. Japan, die zweitgrößte Wirtschaftsnation der Welt, macht immer noch rund ein Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung Asiens aus. "Gegenüber den scheinbaren Riesen China und Indien ist Japan als Anlagethema derzeit nur ein Hidden Champion. Zu Unrecht, denn das Land hat immer noch großes Potenzial.", sagt Meyer zu Drewer. Für Anleger, die daran glauben, dass der japanische Aktienmarkt wieder auf die Erfolgsspur zurückfindet, eignet sich der Lyxor ETF Japan (TOPIX). Er erlaubt es Investoren, einfach, effizient und breit gestreut in den japanischen Aktienmarkt zu investieren.

Referenzindex des Lyxor ETF ist der Aktienindex Topix. Er enthält alle japanischen Aktien, die an der Tokyo Stock Exchange zum amtlichen Handel zugelassen sind. Derzeit setzt sich der Index aus rund 1.700 Werten zusammen. Über die Gewichtung entscheidet die Marktkapitalisierung der einzelnen Unternehmen. "Bei einem Länder-ETF geht es darum, möglichst vollständig eine ganze Wirtschaftsnation abzubilden. Daher ist der Topix sehr gut geeignet, um den Zustand der japanischen Wirtschaft zu erfassen und die Wertentwicklung des Aktienmarktes in Japan darzustellen", erklärt Meyer zu Drewer.

Im Anhang finden Sie noch einmal die vollständige Pressemitteilung als pdf inklusive einer Übersicht über den Lyxor ETF Japan (TOPIX).




Herr Thomas Meyer zu Drewer

Tel.: +49 69 717 4444
Fax:
E-Mail: thomas.meyer-zu-drewer@lyxor.com


Herr Volker Binnenböse

Tel.: +49 30 201805-40
Fax:
E-Mail: volker.binnenboese@ergo-komm.de

Lyxor Asset Management
Neue Mainzer Straße 46-50
60311 Frankfurt
Deutschland
www.LyxorETF.de

Download

Lyxor-Pressemitteilung. Die Kirschblüte kommt scho (108,82 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de