Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.08.2010
Werbung

Die Skandia setzt Signal für mehr Nachhaltigkeit bei der Beratung: Innovative Investmentpolice ermöglicht Steuersparen mit Durchblick

Die Skandia Lebensversicherung AG führt zum August 2010 die Skandia Investmentpolice ein. Die neue Einmalbeitragspolice verbindet die Transparenz eines Investmentdepots mit den steuerlichen Vorteilen einer fondsgebundenen Rentenversicherung. Damit bringt der Berliner Investment- und Vorsorgespezialist eine einzigartige Vorsorgelösung auf den deutschen Markt – auch in Sachen Service: So können Kunden über einen Online-Zugang Investment- und Vertragsinformationen einsehen.

„Seit letztem Jahr verzeichnen deutsche Lebensversicherer eine verstärkte Nachfrage nach Einmalbeitrags-Policen. Doch traditionelle Lebensversicherungen, die Einmalbeiträge anbieten, geraten aufgrund der niedrigen Verzinsung zunehmend unter Druck“, sagt Hermann Schrögenauer, Vertriebsvorstand der Skandia Lebensversicherung AG. „Deshalb bieten wir diesen Kunden nun eine innovative Lösung an, um die immer weniger werdenden Rentenleistungen des Staates auf privater Basis zu kompensieren und die langfristigen Vorsorgeziele zu erreichen.“

Die Skandia Investmentpolice richtet sich in erster Linie an Kunden, die einen Geldbetrag ab 5.000 Euro langfristig und renditeorientiert für die Altersvorsorge investieren wollen – z. B. aus ablaufenden Festgeldern, auslaufenden Lebensversicherungen, Investmentdepots oder einer Erbschaft. Die Investmentpolice bietet zum einen steuerliche Vorteile bei der Renten- oder  Kapitalauszahlung, denn anders als bei den Kapitalerträgen einer Depotanlage sind die laufenden Erträge der Fondspolicen in der Ansparphase abgeltungsteuerfrei. So kann der Kunde Zinseszins- und Durchschnittspreiseffekte nutzen und profitiert darüber hinaus von der günstigen Besteuerung im Rentenalter. Zum anderen partizipiert der Kunde an den Wertentwicklungen der internationalen Kapitalmärkte. Im Rahmen der Skandia Investmentpolice kann er aus einem breiten Anlagespektrum von über 140 qualitätsgeprüften Investmentfonds renommierter Kapitalanlagegesellschaften bis zu 15 Fonds für seine maßgeschneiderte Police auswählen und flexibel jederzeit wechseln. Im Gegensatz zu Depotanlagen werden dem Kunden dabei keine zusätzlichen Kosten in Rechnung gestellt.

Premium Service steigert Beratungsqualität und sichert langfristige Erträge

Die Skandia Investmentpolice bietet Kunden und Vermittlern zudem ein Höchstmaß an Service und Transparenz. Dafür nutzt die Skandia den Informationsservice der Online-Plattform Metzler Fund Xchange (MFX) des Bankhauses Metzler. Über einen Online-Zugang kann dem Kunden jederzeit die Möglichkeit eingeräumt werden, die Zusammensetzung nach Einzelfonds und den aktuellen Vertragswert ihrer Versicherungsverträge einzusehen. Bei Anwahl des optionalen Premium-Service erhält der Kunde von seinem Berater darüber hinaus quartalsweise individuelle Informationen zum aktuellen Stand der Zusammensetzung und Wertentwicklung seines Vertrages, auf deren Grundlage eine noch intensivere Beratung möglich ist. „Diese Form der Transparenz ist bislang einzigartig am deutschen Versicherungsmarkt. Mit der Skandia Investmentpolice geben wir dem Kunden den vollen Durchblick bei seiner Anlage sowie die Flexibilität, seine Investmententscheidung jederzeit zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern“, so Hermann Schrögenauer. „Überdies ermöglichen die Quartalsberichte dem Vermittler, die Fondsanlage aktiv zu begleiten und damit seine Beratungsqualität nachhaltig zu steigern.“

Zusätzlich profitieren Kunden und Vertriebspartner von einem innovativen Vergütungsmodell: Der Vermittler erhält für seine Leistung neben einer Abschlussvergütung zusätzlich eine planbare Bestandsvergütung, die sich bei Vereinbarung des Premium-Service noch optimieren lässt. Damit fördert die Skandia eine fortlaufende und nachhaltige Kundenberatung. „Die Skandia Investmentpolice gibt dem Vermittler die Chance, das eigene Geschäftsmodell weiterzuentwickeln. Er kann mit einem regelmäßigen Einkommen planen – das macht ihn unabhängiger vom permanenten Abschlusszwang. Damit setzt die Skandia ein klares Signal für mehr Qualitätsberatung in Deutschland“, sagt Hartmut Petersmann, Mitglied des Partnerkreises des Bankhauses Metzler.

Rund um das neue Versicherungsprodukt bietet die Skandia den Vertriebspartnern neben Online-Schulungen und Informationsmaterialien auch zahlreiche Beratungshilfen wie einen informativen Videobeitrag, ein interaktives Demo-Tool und einen Vorteilsrechner, der einen direkten Vergleich zwischen einer Fondspolice und einem Investmentdepot erlaubt. Mehr Informationen dazu unter: www.zum-durchblick.de/skandia.




Frau Eva Genzmer
Pressereferentin
Tel.: +49 30 31007-2873
Fax:
E-Mail: presse@skandia.de


Herr Jörg Matthias Butzlaff

Tel.: +49 69 2104-4975
Fax:
E-Mail: MButzlaff@metzler.com

Skandia Lebensversicherung AG
Kaiserin-Augusta-Allee 108
10553 Berlin
www.skandia.de

Über das Bankhaus Metzler

Metzler Fund Xchange (MFX) ist die vollelektronische Fondshandelsplattform des Bankhauses Metzler. Alle Depots verwaltet die Depotbank B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA aus Frankfurt am Main. Als älteste deutsche Privatbank in ununterbrochenem Besitz der Gründerfamilie steht Metzler für Kontinuität und Verlässlichkeit und schöpft aus mehr als 330 Jahren Geschäftserfahrung. Mit einem verwalteten Publikumsfondsvermögen von aktuell 11,3 Milliarden Euro für private und institutionelle Anleger zählt MFX zu den festen Größen auf dem deutschen Markt für Fondsplattformen.


Über die Skandia

Die Skandia ist einer der weltweit führenden Anbieter von Investment- und Vorsorgelösungen. Sie wurde 1855 in Schweden gegründet und unterhält heute Tochtergesellschaften in mehr als 20 Ländern auf 4 Kontinenten. Als Teil der in Großbritannien ansässigen Old Mutual Gruppe gehört die Skandia zu den 10 größten Lebensversicherern Europas.

In Deutschland ist die Skandia seit 1991 auf dem Markt für fondsgebundene Vorsorgeprodukte aktiv und beschäftigt über 300 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin betreut rund 370.000 Kunden und verwaltet eine Versicherungssumme von rund 12,4 Milliarden Euro.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de