Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.05.2012
Werbung

Die Stuttgarter verleiht ersten bAV-Preis für hervorragende Hochschularbeit an Patrick Mohm

Stuttgart, 3. Mai 2012 – Die Stuttgarter hat auf dem 7. Alumnitreffen der Betriebswirte bAV (FH) am 2. Mai 2012 in Bensberg erstmalig den mit 1.000 Euro dotierten Preis für hervorragende Hochschularbeiten in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) verliehen. Erster Preisträger ist Patrick Mohm, Betriebswirt bAV (FH) und Abteilungsdirektor der Abteilung Versicherungs- und Vorsorgemanagement der Bank1Saar, mit seiner Abschlussarbeit „Altzusage/Neuzusage am Praxisbeispiel eines bestehenden Vorsorgewerks“. Mit dem bAV-Preis zeichnet Die Stuttgarter ab sofort jährlich herausragende Hochschularbeiten in der bAV aus. Prämiert werden die Abschlussarbeiten des Vorjahres, die an Fach- oder Hochschulen mit dem Themenschwerpunkt bAV erstellt wurden. Im Fokus steht dabei neben fundierten theoretischen Kenntnissen ein gelungener Transfer in die Praxis.

Dr. Henriette Meissner, Geschäftsführerin der Stuttgarter Vorsorge-Management GmbH, hob in ihrer Laudatio besonders hervor, dass Patrick Mohm in seiner Abschlussarbeit in überzeugender Weise die Auswirkungen des Alterseinkünftegesetzes auf die betriebliche Altersversorgung durchdrungen und gleichzeitig den Transfer in die praktische Umsetzung vollzogen hat. „Mit dieser gelungenen Synthese von Theorie und Praxis ist Patrick Mohm ein Vorbild für die moderne Ausbildung in der betrieblichen Altersversorgung. Als der auf Vorsorge spezialisierte Versicherer fühlt sich Die Stuttgarter genau diesem Ansatz verpflichtet und freut sich daher besonders, Herrn Mohm mit dem Stuttgarter bAV-Preis auszeichnen zu können“.

Lobende Erwähnung fanden die Abschlussarbeiten zum bAV-Betriebswirt (FH) von Tobias Bopp zur Bilanzierung und Bewertung von Pensionsrückstellungen nach dem Bilanzrechtsmodernisierungs-gesetz und Nina Bungert zur Insolvenzsicherung in den Durchführungswegen Pensionszusage und Unterstützungskassen aus der Sicht des Versorgungsberechtigten. Dafür bekamen beide von Ulrike Hanisch, Vorstand des CAMPUS INSTITUT, das die Ausbildung zum bAV-Betriebswirt begleitet, jeweils einen Bildungsgutschein im Wert von ca. 200 Euro.

Die Stuttgarter fördert die Aus- und Weiterbildung der Branche seit Jahren in besonderer Weise: Das Unternehmen war Mitinitiator und ist Fördermitglied der Deutschen Makler Akademie, unterstützt den Jungmakler-Award und stellt in der betrieblichen Altersversorgung Dozenten für verschiedene Aus- und Fortbildungen, u.a. bei der Deutschen Makler Akademie, den Fachhochschulen Koblenz sowie Zweibrücken.

 

Über Die Stuttgarter:

Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. als Muttergesellschaft der Versicherungsgruppe ist mit über 100 Jahren Tradition als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) allein den Interessen seiner Versicherten verpflichtet. Der Schwerpunkt der Stuttgarter liegt auf modernen Vorsorgelösungen in der Lebens- und Unfallversicherung. Die Auszeichnungen namhafter Ratingagenturen bestätigen regelmäßig ihre Verlässlichkeit, Solidität und Finanzstärke.

 

Pressekontakt

Robert Hoyer

achtung! GmbH

Straßenbahnring 3 – 20251 Hamburg

 

Telefon: 040 / 45 02 10 – 640

Telefax: 040 / 45 02 10 – 999

E-Mail: robert.hoyer@achtung.de

 


 

Download

120503_Stuttgarter_bAV-Preis.pdf (695,25 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de