dvb-Pressespiegel

Werbung
18.08.2009 - dvb-Presseservice

Die deutschen Lebensversicherer trotzen der Finanzkrise und profi-tieren von der Suche nach Sicherheit – Starkes erstes Halbjahr

Die deutschen Lebensversicherer haben im ersten Halbjahr 2009 trotz der Wirtschaftskrise ihre Beitragseinnahmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,6 Prozent gesteigert. Das ergaben aktuelle Berechnungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV).

Während die Beitragseinnahmen aus bestehenden Verträgen gegen laufenden Beitrag mit einem nur geringfügigen Rückgang von 1 Prozent auf im ersten Halbjahr 29,5 Mrd. Euro annähernd stabil blieben, profitierten die Lebensversicherer bei den Einmalbeiträgen von der Umschichtung in sichere Vorsorgeprodukte. Der Wunsch vieler Verbraucher nach sichererer Anlage ihrer Vorsorgeersparnisse führten bei den Einmalbeiträgen im ersten Halbjahr 2009 im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres zu einem Zuwachs von 44 Prozent auf 8,5 Mrd. Euro. Von Januar bis Juni 2008 beliefen sich die Einmalbeiträge noch auf 5,9 Milliarden Euro, teilt der GDV mit. Mit einem Anteil von annähernd 60 Prozent entfiel der Großteil der Einmalbeiträge auf Rentenversicherungen. „Diese Zahlen verdeutlichen das Vertrauen der Anleger in die Stabilität der deutschen Lebensversicherer“, sagt das Mitglied der GDV-Hauptgeschäftsführung, Peter Schwark.

Während das Neugeschäft gegen Einmalbeitrag einen historischen Höchststand erreichte, verlief das Neugeschäft mit Verträgen gegen laufenden Beitrag erwartungsgemäß deutlich schwächer als im Vorjahr. Denn die im vergangenen Jahr in Kraft getretene letzte Förderstufe bei Riester-Verträgen hat im ersten Halbjahr 2008 zu einem Sonderschub geführt, der in diesem Jahr fehlt. Bereinigt um die Riester-Stufe sind die Neugeschäftsbeiträge aus Verträgen gegen laufenden Beitrag nur um knapp 10 Prozent zurückgegangen. Im zweiten Quartal 2009, in dem dieser Sondereffekt keine Rolle mehr spielt, ist das Neugeschäft gegen laufenden Beitrag nur um 2 Prozent gesunken.



Frau Stephanie Strauß
Pressereferentin Lebensversicherung, allgemeine Versicherungsfragen
Tel.: 030 - 20 20 5112
E-Mail: s.strauss@gdv.de

Gesamtverband der Deutschen
Versicherungswirtschaft e.V
Wilhelmstraße 43 / 43G
10117 Berlin
http://www.gdv.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de