dvb-Pressespiegel

Werbung
05.08.2010 - dvb-Presseservice

Die mobile Unfallhilfe – neue iPhone App hilft Autofahrern

Die Direct Line Versicherung AG hat mit „Autounfall“ eine App entwickelt, die Autofahrern hilft, nach einer Panne oder einem Unfall einen klaren Kopf zu bewahren und die notwendigen Schritte einzuleiten. Die Anwendung kann ab sofort kostenfrei im App Store von Apple heruntergeladen werden und ist nicht nur für Direct Line Kunden, sondern für alle Autofahrer ein sicherer Begleiter. Mit der App hat Direct Line als eine der ersten deutschen Versicherungen eine mobile Anwendung entwickelt, die einfach zu bedienen ist und sich als praktische Unfallhilfe erweist.

Wie verhalte ich mich in Notsituationen richtig?

Ab sofort können iPhone-Nutzer ihre mobile Unfallhilfe in der Hosentasche bei sich tragen. In der Stresssituation eines Unfalls kann der Autofahrer mit der richtigen Unterstützung rechnen und zwar genau da, wo er sie braucht.

Im Falle eines Falles ist die iPhone App jederzeit bereit. Der Nutzer wählt zunächst über das Hauptmenü aus, ob es sich um einen Unfall mit Personenschaden, einen Unfall mit Blechschaden oder eine einfache Autopanne handelt. Intuitiv kann sich der Nutzer durch die einzelnen Bedienungsschritte führen lassen. Und das spart nicht nur Zeit, sondern schont vor allem auch die Nerven.

Projektleiter Timo Wagner über die neuentwickelte Applikation: „Als Autoversicherer möchten wir unseren Kunden und natürlich auch allen anderen Autofahrern einen ganz besonderen Service bieten. Daher haben wir unsere App ‚Autounfall‘ entwickelt, einen mobilen Helfer, auf den sich die Nutzer im Ernstfall vor Ort verlassen können.“

Die Funktionen der iPhone App im Einzelnen

Sind Personen zu Schaden gekommen, haben die Nutzer der Anwendung direkten Zugriff auf alle wichtigen Rufnummern, wie Notruf, Feuerwehr, Polizei oder europäische Notfallnummern, um so schnell und richtig reagieren zu können.

Mit nur einem Klick kann die Kamerafunktion aktiviert und der Unfallort sowie die entstandenen Schäden aufgenommen wer-den. Die Fotos werden von der App direkt in die Schadenmeldung eingefügt und stehen dem Nutzer anschließend zur Verfügung. Eine integrierte Audiofunktion ermöglicht es außer-dem, Angaben der Unfallbeteiligten direkt vor Ort festzuhalten, um so später den Unfallhergang genauer rekonstruieren zu können.

Unter dem Menüpunkt Unfalldaten können sich die Nutzer an einer Checkliste orientieren und alle relevanten Informationen festhalten, z.B. die Details zum Unfallhergang, zu Beteiligten, Zeugen und Helfern am Unfallort oder dem Abschleppdienst.

Dank der Standortbestimmung kann auf wenige Meter genau ermittelt werden, wo der Unfall passiert ist, auch hier „denkt“ die App mit und fügt die ermittelten Ortsangaben in die Schadenmeldung ein.
Unter dem Menüpunkt Werkstatt findet der Autofahrer die nächstgelegene Direct Line Partnerwerkstatt inklusive Kontaktdaten und Routenplanung. Die Daten der Werkstatt werden direkt in das Adressbuch übernommen.

Noch vor Ort kann die Schadenmeldung aufgenommen wer-den und über die Anwendung zur weiteren Bearbeitung direkt an Direct Line geschickt werden. Natürlich kann die Meldung auch an jede beliebige andere E-Mail-Adresse gesendet werden.

Mit der integrierten Verwaltungsfunktion können auch im Nachhinein alle Daten geändert, ergänzt oder gelöscht werden. Weitere Schadenmeldungen können jederzeit angelegt werden.

→ Der Helfer für den Ernstfall, die iPhone App „Autounfall“ kann ab sofort kostenlos über den App Store heruntergeladen werden unter http://itunes.apple.com/app/de/autounfall/id382438598?mt=8



Frau Caroline Tinelli
E-Mail: ct@construktiv.de

Direct Line Versicherung
Rheinstraße 7a
14513 Teltow
www.directline.de

Über Direct Line

Die Direct Line Versicherung AG mit Sitz in Teltow bei Berlin ist mit Beitragseinnahmen von rund 140 Millionen Euro im Jahr 2009 eines der größten Direktversicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft ist auf dem deutschen Markt mit ihrem Markenzeichen - dem roten Telefon - seit 2002 aktiv und betreut mit über 340 Mitarbeitern mehr als 420.000 versicherte Fahrzeuge. Neben Auto- und Motorradversicherungen bietet das Unternehmen auch Privat-Haftpflicht- und Privat-Rechtsschutzversicherungen an. Das Unternehmen ist Teil der RBS Insurance Gruppe, die mit rund 17.000 Mitarbeitern und europaweit über 25 Millionen Policen unter anderem Europas größter Direktversicherer ist.




dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de