Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.07.2006
Werbung

Direktkrankenkasse schließt Vertrag mit Ärzten und Apothekern

Ab dem 1. Juli können sich die Versicherten der BIG neben der Akupunktur für eine weitere natürliche Heilmethode entscheiden. Ein integrierter Versorgungsvertrag mit dem Deutschen Zentralverein Homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) und dem Deutschen Apothekerverband macht die Kostenübernahme für homöopathische Behandlungen möglich.

Schon 1999 hatte die BIG ein Modellprojekt mit Homöopathie und Akupunktur ins Leben gerufen. „Die Entscheidung für den Versorgungsvertrag beruht u.a. auf den positiven Ergebnissen im Rahmen des Modellprojekts Naturheilverfahren“, begründet Frank Neumann, Vorstand der BIG, die Entscheidung für den Rahmenvertrag, der eine qualitativ hochwertige und patientenorientierte Versorgung sichern soll.

Wer sich für eine homöopathische Behandlung entscheidet, erhält auf Vorlage der Versichertenkarte die Erst- und Folgeanamnese, die homöopathische Analyse und die homöopathische Beratung. Damit die BIG die Kosten für die Behandlung übernehmen kann, müssen sich die Versicherten an einen Vertragsarzt wenden, der eine spezielle Zusatzqualifikation „Homöopathie“ erworben hat und an dem Vertrag für die integrierte Versorgung (IV) teilnimmt.

In den Integrationsvertrag eingebunden sind zudem Apotheker, die eine besondere homöopathische Eignung nachweisen können. Die verordneten homöopathischen Arzneimittel müssen die Patienten jedoch weiterhin aus eigener Tasche zahlen, sofern nicht die Ausnahmeliste des Bundesausschusses gilt. Abrechnungsfähig sind die Arzneien auch für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr.

Die Praxisgebühr fällt übrigens nicht an, wenn bei der Behandlung ausschließlich eine ärztliche Leistung im Rahmen des IV-Vertrags Homöopathie in Anspruch genommen wird.

Die Homöopathie gehört zu den bekanntesten alternativen Heilmethoden Deutschlands. Sie wurde im 18. Jahrhundert von Dr. Samuel Hahnemann begründet und basiert auf der Wesensähnlichkeit von Heilmittel und Krankheit. Durch eine ausführliche Fallaufnahme erstellt der homöopathische Arzt ein umfassendes Bild des Kranken mit allen körperlichen und seelischen Facetten.



Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frau Sabine Pezely
Tel.: (02 31) 55 57-1 41
Fax: (02 31) 55 57-1 99
E-Mail: sabine.pezely@big-direkt.de

BIG Gesundheit
Die Direktkrankenkasse
Semerteichstraße 54-56
44141 Dortmund
Deutschland
www.big-direkt.de

Über BIG – Die Direktkrankenkasse:
BIG ist Deutschlands erste gesetzliche Direktrankenkasse. 1996 gegründet, hat die BIG heute bundesweit 190.000 Mitglieder und rund 270.000 Versicherte. BIG hat ihren Rechtssitz in Berlin und beschäftigt am operativen Standort in Dortmund über 300 MitarbeiterInnen. Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: www.big-direkt.de/de/unternehmen

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de