Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.03.2009
Werbung

Doppelte Zuschüsse zur Betriebsrente für Tierarzthelfer

Neuer Tarifvertrag zum 1. April +++ Anschubfinanzierung und Zuschuss zur Entgeltumwandlung vom Chef +++ Kombination mit vermögenswirksamen Leistungen lohnt sich

Tiermedizinische Fachangestellte und Tierarzthelfer können sich über eine stärkere Förderung ihrer betrieblichen Altersversorgung (bAV) freuen. Am 1. April 2009 tritt für sie der neue Tarifvertrag zur bAV und Entgeltumwandlung in Kraft. Darin ist geregelt, dass Arbeitgeber gleich doppelt Beiträge leisten, um ihren Angestellten zu einem finanziell abgesicherten Ruhestand zu verhelfen.

Der erste Baustein der Förderung umfasst die so genannte Anschubfinanzierung in Höhe von 30 Euro monatlich. Darüber hinaus zahlt der Arbeitgeber einen weiteren Zuschuss, wenn der Angestellte einen Teil seines Bruttogehaltes für die Entgeltumwandlung in Beiträge zur bAV einsetzt. Die Förderung beträgt 20 Prozent auf den vom Arbeitnehmer eingebrachten Beitrag. "Hierbei lohnt sich besonders die Umwandlung vermögenswirksamer Leistungen in die Firmenrente", erklärt Siegfried Hischke, Leiter Produktmanagement Firmen bei HDI-Gerling Leben.

In diesem Fall erhalten Tierarzthelfer bis zu 66 Euro monatlich von ihrem Chef für ihre Altersvorsorge (siehe Rechenbeispiel). Gleichzeitig reduziert die Entgeltumwandlung die Höhe des zu versteuernden Bruttoeinkommens. "Unter dem Strich werden viele Tierarzthelfer, die diese Förderung nutzen, monatlich netto nicht weniger in der Tasche haben. Obendrein bauen sie sich eine verbesserte Vorsorge fürs Alter auf", stellt Hischke fest. "Solche attraktiven betrieblichen Vorsorgelösungen mit Arbeitgeberbeteiligung sind aus unserer Sicht zukunftsweisend", resümiert der bAV-Experte.



Frau Melanie Staudt
Unternehmenskommunikation / Presse
Tel.: +49 221 144-69853
Fax: +49 221 144-5127
E-Mail: melanie.staudt@hdi-gerling.de

HDI-Gerling Lebensversicherung AG
Gereonshof 14-16
50670 Köln
http://www.hdi-gerling.de/

HDI-Gerling Lebensversicherung AG

Die HDI-Gerling Lebensversicherung AG bietet individuelle Beratungen und Lösungen in allen Sparten der Risikoabsicherung und Altersvorsorge. Einen Schwerpunkt bildet die betriebliche Altersversorgung. Mit Bruttoprämieneinnahmen von rund zwei Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2007 gehört das Unternehmen zu den "Top Ten" in Deutschland und beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter. Die renommierte Rating-Agentur Standard & Poor's (S&P) bewertet die Finanzstärke der Gesellschaft mit "A+ / outlook stable". HDI-Gerling gehört zum Talanx-Konzern, der nach Prämieneinnahmen drittgrößten deutschen Versicherungsgruppe.
Anlagen:
Rechenbeispiel [http://www.hdi-gerling.de/docs/pressemeldungen/2009/anlagen/tarif_ta_helfer.jpg]

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de