Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 04.10.2011
Werbung

Dr. Alexander Erdland 60

Am 10. Oktober vollendet der Vorstandsvorsitzende der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W), Dr. Alexander Erdland, sein 60. Lebensjahr. Der gebürtige Westfale kam über die DG Bank und die Bausparkasse Schwäbisch Hall Anfang 2006 zur Stuttgarter Finanzdienstleistungsgruppe. Bei W&W betrieb er einen Restrukturierungs- und Erneuerungskurs. Erst im vergangenen Jahr wurde Erdlands Vertrag vom Aufsichtsrat der W&W AG bis 2016 verlängert.

Der promovierte Wirtschaftwissenschaftler Alexander Erdland entwickelte sich von 1980 bis 2006 zu einem der maßgeblichen Köpfe im genossenschaftlichen Finanzverbund, in dem er bei unterschiedlichen Instituten seit 1984 Vorstandsmandate bekleidete, unter anderem bei der DG Bank in Frankfurt am Main. Im Jahr 1999 erfolgte seine Berufung zum Vorstandsvorsitzenden der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Unter seiner Führung baute das Unternehmen die Vertriebsorganisation aus, gewann als Branchenführer weitere Marktanteile hinzu, stärkte die Ertragskraft und startete sein Geschäft in China.

Mit dem Wechsel zur Wüstenrot & Württembergische AG im Frühjahr 2006 machte sich Erdland sowohl als Sanierer wie auch als Stratege einen Namen, indem er für eine Erneuerung der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische sorgte und sie unter der W&W AG als Management Holding enger zusammenführte. Wüstenrot konnte seitdem den Marktanteil nahezu verdoppeln. Die älteste deutsche Bausparkasse ist damit heute die Nummer zwei am Markt und das am stärksten wachsende Institut Deutschlands. Seit Beginn des Erneuerungskurses konnte das Ergebnis der W&W trotz globaler Finanz- und Wirtschaftskrise verzehnfacht werden. Auf durchschnittlich 160 Millionen Euro in den Jahren 2007 bis 2010.

Hans Dietmar Sauer, Aufsichtsratsvorsitzender der W&W AG: „Dr. Alexander Erdland hat es geschafft, die W&W-Gruppe wieder auf Kurs zu bringen. Er erkannte das große und zugleich ungenutzte Potenzial der beiden Traditionsunternehmen mit ihren zusammen sechs Millionen Kunden und die Chancen, die sich mit der Neuausrichtung als ‚Der Vorsorge-Spezialist’ in den kommenden Jahren am Markt ergeben werden. Einerseits gelang es ihm, die beiden Unternehmen näher zusammenzubringen, andererseits bewahrte er die Traditionen und die kulturellen Besonderheiten von Wüstenrot und der Württembergischen. Seine Bestellung zum Vorstandschef kam der W&W sehr zugute. Ich freue mich, dass wir die erfolgreiche Arbeit bis zum Jahr 2016 fortsetzen können.“

Neben seinen Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der W&W AG ist Erdland in zahlreichen Gremien tätig, so unter anderem im Präsidium des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft, im Präsidium der Börse Stuttgart, im Aufsichtsrat der HSH Nordbank AG sowie in verschiedenen Beiräten und im Vorstand des Freundeskreises Deutsches Literaturarchiv Marbach.



Herr Dr. Immo Dehnert
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
Tel.: +49 (0)711 - 662-721471
Fax: +49 (0)711 - 662-721334
E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
http://www.ww-ag.de

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innendienst und 6.000 Außendienst-Partnern. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de