Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.07.2007
Werbung

Dr. Werner Gerdelmann zum Vorstandsvorsitzenden auf Mitgliederversammlung des AEV gewählt. Verbandsvorsitzender Huber: Gemeinsame Interessen-vertretung wichtiger denn je

Nach seiner Wahl zum Vorstandsvorsitzenden des Verbandes der Angestellten-Krankenkassen e. V. (VdAK) vor einer Woche ist der Diplom-Kaufmann Dr. Werner Gerdelmann heute auch zum Vorstandsvorsitzenden des AEV - Arbeiter-Ersatzkassen-Verbandes e. V. gewählt worden. Gerdelmann tritt damit auch in dieser Funktion die Nachfolge von Dr. Doris Pfeiffer an, die zum 1. Juli 2007 als Vorstandsmitglied und inzwischen zur Vorstandsvorsitzenden des Spitzenverbandes Bund gewählt wurde.

Gerdelmann, der bereits seit dem 01.01.1996 stellvertretender Vorstandsvorsitzender des VdAK und des AEV war, erklärte, dass er sich auch in seiner neuen Position intensiv für die Belange des Verbandes und seiner Mitgliedskassen einsetzen werde. Der Verband werde weiterhin die Interessen der Arbeiter- und der Angestellten-Ersatzkassen gegenüber der Politik, dem Spitzenverband Bund und in der Öffentlichkeit bündeln und vertreten. Allerdings müsse sich der Verband vor dem Hintergrund der veränderten gesetzlichen Rahmenbedingungen und damit veränderter Aufgabenstellungen auch zukunftssicher umge-stalten.

Der AEV-Verbandsvorsitzende Ludwig Huber betonte, er sei sicher, dass der Verband die notwendige anstehende Umstrukturierung hin zu verstärkter Wahrnehmung von Dienstleistungsfunktionen zügig und effizient umsetzen werde. Unbenommen davon sei es aber gerade angesichts der neuen großen Herausforderungen durch die Gesundheitsreform wichtiger denn je, dass der Verband auch weiterhin seine Funktion als starke gemeinsame Interessensvertretung wahrnehme, die noch mehr als bisher gemeinsam mit den Angestellten-Ersatzkassen erfolgen solle. "Der Verband steht damit vor mehreren anspruchsvollen Aufgaben gleichzeitig. Ich bin überzeugt, dass wir die neue Situation erfolgreich meistern werden", so Huber.



Frau Claudia Widmaier
Tel.: 0 22 41 / 1 08 - 386
E-Mail: presse@vdak-aev.de

Verband der Angestellten-Krankenkassen e.V.
Frankfurter Straße 84
53721 Siegburg
www.vdak-aev.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de