Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.03.2010
Werbung

Dringender Handlungsbedarf bei Rentenversicherungen

Die Finanzverwaltung hat acht wichtige Punkte bei der Lebens- und Rentenversicherung neu geregelt. Ab dem 1. Juli 2010 ist der Rentenfaktor Pflicht. Altverträge können nachgebessert werden. Darauf weist der „Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler“ in seiner aktuellen März-Ausgabe hin.

Die Finanzverwaltung hat acht wichtige Punkte bei der Lebens- und Rentenversicherung neu geregelt – vom Mindesttodesfallschutz über den Rentenfaktor bis hin zu vermögensverwaltenden Verträgen.

Bei fondsgebundenen Rentenversicherungen verlangt die Finanzverwaltung nun zur Konkretisierung der Absicherung des Langlebigkeitsrisikos, dass ein Rentenfaktor garantiert wird.

Tipp des „Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler“: Ist im Vertrag kein Rentenfaktor garantiert, können die Verträge bis zum 30. Juni 2010 steuerunschädlich umgestellt werden. Dabei wird eine vertragliche Zusage anerkannt, nach der bei Rentenbeginn die Kalkulationsgrundlagen für den Rentenfaktor festgelegt werden.

Wer sich intensiver mit dem Thema befassen möchte, kann die März-Ausgabe des „Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler“ mit einem sechsseitigen Beitrag hier kostenlos anfordern (http://www.iww.de/versicherungsvermittler).



Stellvertretende
Frau Eva Köstler
Chefredakteurin
Tel.: 0931 418-3062
Fax: 0931 418-3080
E-Mail: koestler@iww.de

IWW Institut für Wirtschaftspublizistik
Verlag Steuern - Recht - Wirtschaft GmbH & Co. KG
Max-Planck-Str. 7/9
97082 Würzburg
http://www.iww.de

Der „Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler“ ist die führende Fachpublikation zum Thema „wirtschaftliche Unternehmensführung für Versicherungsmakler“. Monatlich versorgt er seine Leser mit wichtigen Informationen zu den Themen Courtage, Maklervertrag, Haftung, Vermittlerrecht, Steuern und strategische Unternehmensentwicklung.

Das IWW Institut für Wirtschaftspublizistik ist Marktführer für anzeigenfreie Wirtschafts- und Steuerinformationsdienste, die sich an professionelle Zielgruppen wie Ärzte, Zahnärzte, Steuerberater, Rechtsanwälte und Unternehmer (B2B) wenden. Das IWW-Institut publiziert an drei Standorten Düsseldorf, Nordkirchen und Würzburg über 60 Informationsdienste und bietet über 10 Online-Informationsdienste. Zudem veranstaltet das IWW jährlich über 250 Seminare und Kongresse. Als selbstständig operierendes Unternehmen gehört es zu Vogel Business Media, einem führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit rund 100 Fachzeitschriften und 60 Webseiten sowie zahlreichen internationalen Aktivitäten.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de