Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.05.2016
Werbung

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet“

Was Makler bei der Softwarewahl beachten sollten

Die Entscheidung für eine neue Maklersoftware ist heute schwieriger denn je. Vor Vertragsabschluss sollten Sie mit dem Anbieter daher die wichtigsten Fragen klären – zum Unternehmen und zu den
Produkten. Sie sollten sich als Makler die Zeit nehmen, diese Fragen vorab zu klären, denn immerhin
gehen Sie mit dem ausgewählten Softwarehaus eine langfristige Bindung ein.

Die folgenden Fragen zum Unternehmen sollten Sie als Minimum klären:

  • Wie lange ist das Unternehmen am Markt?
    Ein Softwarehaus, welches circa 10 Jahre oder länger am Markt ist, hat seine Marktfähigkeit bewiesen.
     
  • Wie viele Kunden hat das Unternehmen?
    Mehr als 500 Kunden sind eine solide Basis. Lassen Sie sich Referenzen zeigen. Zusätzlich ist das Kundensegment (Versicherungsmakler, Vertrieb, Finanzierungsvermittler, Honorarberater, usw…) von Bedeutung. Finanzdienstleister ist eben nicht gleich Finanzdienstleister.
     
  • Wie viele Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen?
    Wenn das Unternehmenswissen auf viele Köpfe verteilt ist, ist ein etwaiger Ausfall eines einzelnen „genialen“ Mitarbeiters kein Risiko.
     
  • Wie ist die wirtschaftliche Situation des Herstellers?
    Nur wer Überschüsse erwirtschaftet, kann diese in zukünftige Entwicklungen investieren. Lassen Sie sich die relevanten Unternehmenskennzahlen zeigen.
     
  • Wie zufrieden sind die Mitarbeiter des Herstellers?
    Die Mitarbeiter eines Softwarehauses sind die einzige und wichtigste Ressource. Gute Mitarbeiter zu beschäftigen und zu halten, ist daher überlebensnotwendig und damit für Sie als Kunde enorm wichtig. Informieren Sie sich daher auf Bewertungsplattformen wie z.B. www.kununu.de darüber wie zufrieden Mitarbeiter mit Ihrem Arbeitgeber sind.

Fragen zur Makler-Software und deren Aussage

  • Bietet der Hersteller ein Komplettsystem aus einer Hand?
    Können Sie alle notwendigen Funktionalitäten aus einer Hand beziehen?
    Einen Ansprechpartner für alle Fragen zu haben, ist gerade bei Problemen wichtig.
     
  • Ist das Maklerverwaltungsprogramm online- und/oder offlinefähig?
    Unsere Arbeitswelt ist von Mobilität geprägt. Ein modernes System sollte daher offline und online zur Verfügung stehen.
     
  • Können Standard- aber auch individuelle Arbeitsabläufe automatisiert werden?
    Moderne Systeme sollten Standardprozesse in der Verwaltung automatisiert abarbeiten. Zudem sollte der Bestand permanent durch das System auf Umsatzpotenzial durchforstet werden.
     
  • Können Sie jederzeit auch ohne den Hersteller auf Ihre Daten/Dokumente zugreifen?
    Die Faustregel lautet: Keine verschlüsselten Daten und Dokumente.
     
  • Wird neben der Maklersoftware-Lösung ein professioneller Support geboten?

       - Wird die Systemeinführung unterstützt?
       - Existiert ein persönlicher Telefonsupport oder nur E-Mail-Support?
       - Wie ist die Erreichbarkeit?
       - Wie ist die Reaktionszeit vereinbart?

Vergleichen Sie mehrere Maklersoftware-Anbieter

Nutzen Sie die Checkliste Softwareauswahlprozess „Maklerverwaltungsprogramm“ und laden Sie diese hier herunter:

www.iwm-software.de/wp-content/uploads/2014/04/Softwareauswahlprozess_Fragebogen.pdf

Weitere Informationen zu den Produkten der IWM Software AG erhalten Sie unter:


Kontaktdaten des Unternehmens

Tel.: 06875-9102-0
Fax: 06875-9102-70
E-Mail: vertrieb@iwm-software.de

IWM Software AG
Alte Eiweilerstr. 38
66620 Nonnweiler-Primstal
www.iwm-software.de


Informationen zum Unternehmen

Die IWM Software AG aus Primstal beschäftigt sich seit mehr als 25 Jahren mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Softwarelösungen für die Bereiche Versicherungen und Finanzdienstleistungen.

Mehr als 50 Mitarbeiter sind bei IWM mit der Entwicklung, der Schulung und dem Vertrieb der Software beschäftigt. IWM Kunden gibt es im gesamten Bundesgebiet, der Schweiz, in Österreich und Luxemburg.

Die Produkte IWM FinanzOffice ®, IWM FinanzAnalyse ® und IWM CleverMove ® sind speziell auf die Bedürfnisse der täglichen Arbeit für die Zielgruppe Finanzdienstleister (Makler, vertriebsorientierte Finanzdienstleister) abgestimmt.

Die Systeme können sowohl allein als auch integriert genutzt werden; je nach Anforderung. Es handelt sich dabei um intelligente Softwarelösungen, die den Verwaltungs- und Beratungsprozess erleichtern und optimieren. Mehr als 20.000 Endanwender, darunter zahlreiche Großkunden, setzen die IWM-Software ein.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de