Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.11.2006
Werbung

E.B.I.F. 2006 - Die Spannung steigt Messebesucher erwartet internationales Angebot

Letzte Vorbereitungen werden getroffen und die Spannung steigt. Am 14. November wird die European Banking & Insurance Fair (E.B.I.F.) auf dem Frankfurter Messegelände eröffnet. Drei Tage lang werden sich die Entscheider und Anwender der Finanzbranche wieder über die neuesten Trends der Finanztechnologie informieren können. Schon im Vorfeld der Messe ist klar: Die E.B.I.F. findet immer mehr internationalen Zuspruch.

Informationstechnologie wird in Zukunft ein kritischer Erfolgsfaktor im Wettbewerb mit der Konkurrenz sein. Zu diesem Schluss kommen 100 Prozent der im Rahmen des E.B.I.F.-Einkaufsbarometers befragten IT-Einkaufsleiter deutscher Banken. Dieses eindeutige Ergebnis zeigt: Das Interesse der Finanzbranche an neuen IT-Lösungen wird in Zukunft weiter steigen. Auf der E.B.I.F. werden die Vertreter aus Banken und Versicherungen die aktuellsten Entwicklungen der Finanztechnologie live erleben können. Die nationalen und internationalen Aussteller der Fachmesse decken mit ihren Speziallösungen zu den aktuellen Herausforderungen der Finanzbranche ein breites Themenspektrum ab. Ob es um die Unterstützung des Vertriebs durch IT geht, um die neueste Ratingsoftware, Systeme zur Bekämpfung von Geldwäsche - auf der E.B.I.F. werden die aktuellsten, passgenauen Lösungen präsentiert. Dabei wird das Angebot immer internationaler. Es werden in diesem Jahr Aussteller aus Frankreich, Luxemburg, Belgien, den Niederlanden, Polen, Österreich, Schweiz, England, Irland, den USA und erstmals auch aus Indien und Brasilien erwartet.

Thomas Schütz, Geschäftsführer der Messe Frankfurt Ausstellungen GmbH, die gemeinsam mit der Maleki Group die E.B.I.F. ausrichtet, bemerkt dazu: „Die E.B.I.F. hat es geschafft, die größte Technologiemesse für Banken und Versicherungen zu werden. Es gibt weltweit keine vergleichbare Veranstaltung. Die E.B.I.F. ist der „place to be“, um über die Zukunft der Finanzbranche zu sprechen. Das zeigt auch das mittlerweile starke außereuropäische Interesse von Ausstellern und Besuchern.“

Auch die Aussteller erkennen diesen positiven Trend zur internationaleren Ausrichtung. Peter Leichsenring, Head of Sales für Zentral- und Südeuropa bei der GoldenSource Corporation mit Hauptsitz in New York, USA, zum ersten Mal Aussteller auf der E.B.I.F., ist sicher: „Als global agierendes Unternehmen profitieren wir besonders von dem internationalen Fachpublikum der E.B.I.F. Wir sind davon überzeugt, dass sich auf der Messe viel versprechende Kontakte ergeben werden."

Angelika Lange, Marketingleiterin der Innovations Softwaretechnologie GmbH, zur erneuten Messebeteiligung: „Nach den Erfahrungen im letzten Jahr wissen wir, dass wir auf der E.B.I.F. unsere Zielgruppe konzentriert und ohne Streuverluste erreichen. Daher nutzen wir die Fachmesse wieder als Plattform, um mit Kunden und Interessenten in Kontakt zu treten."

Die E.B.I.F. ist Europas größte unabhängige Technologiemesse im Banken- und Versicherungsbereich. Auch in diesem Jahr findet die E.B.I.F. wieder im Rahmen der Euro Finance Week statt, des hochkarätigen Branchentreffens der europäischen Finanz- und Versicherungsindustrie in einer der bedeutendsten Finanzmetropolen Europas. Als Sprecher der Konferenzen werden hochrangige Vertreter wie Jean-Claude Trichet, Präsident der Europäischen Zentralbank, Charlie McCreevy, Mitglied der Europäischen Kommission und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel erwartet. Mit mehr als 300 Sprechern und 10.000 Besuchern aus über 60 Nationen ist die Euro Finance Week eines der größten Ereignisse ihrer Art. Ein zusätzlicher Anreiz für Aussteller und Besucher wird durch das zeitgleich und in unmittelbarer Nachbarschaft veranstaltete IT-Forum 2006, der Hausmesse der Sparkassen Informatik, geschaffen.

9. EURO FINANCE WEEK 13. - 17. November 2006
E.B.I.F.-Fachmesse 14. - 16. November 2006
Finanzplatz Gala zugunsten UNICEF 17. November 2006
Zeitgleich mit: IT-Forum, Sparkassen Informatik 14. - 16. November 2006



Pressekontakt Fachmesse E.B.I.F. cometis AG
Herr Michael Diegelmann
Tel.: +49(0)611 20 58 55-0
Fax: +49 (0)611 95166-24
E-Mail: diegelmann@cometis.de

Messe Frankfurt Ausstellungen GmbH (EBIF)
Taunusstr. 7a
65183 Wiesbaden
Deutschland
http://www.ebif.com/de/fachmesse/impressum/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de