Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.02.2008
Werbung

EEX und Eurex starten CER-Futures

Die Energiebörse European Energy Exchange AG (EEX) und die Terminbörse Eurex bauen ihre Kooperation im CO2-Handel aus. Ab dem 26. März 2008 können Futures auf CERs (Certified Emission Reductions), weltweit entstehende Emissionsgutschriften nach dem Kyoto-Protokoll, an der EEX gehandelt werden. Als Anreiz werden im gesamten Jahr 2008 keine Handelsentgelte (Börsenhandel und OTC-Registrierung) auf die neuen Futures erhoben.

Certified Emission Reductions (CERs) werden im Rahmen des Kyoto-Protokolls für Klimaschutzprojekte vergeben, die Industriestaaten in Entwicklungsländern durchführen. Ein CER entspricht einem Äquivalent von einer Tonne CO2-Reduktion. Seit 2008 können CERs teilweise auf die Reduktionsverpflichtungen im
europäischen Emissionshandelssystem angerechnet werden. Dadurch stellen sie, anders als die europäischen CO2-Emissionsberechtigungen (EUA), schon heute eine global verfügbare „Währung“ dar, die künftig über regionale Emissionshandelssysteme transferiert werden soll.

Maik Neubauer, Mitglied des Vorstands der EEX AG und dort für das Kooperationsprojekt verantwortlich, sagte: „Mit der Einführung von börsengehandelten CER-Futures unterstützen wir das Zusammenwachsen der in der Entwicklung befindlichen Handelssysteme in Europa, USA und Asien, selbst wenn die Architekturen noch verschieden sind.“ Peter Reitz, in der Geschäftsleitung der Eurex unter anderem für die Kooperation mit der EEX zuständig, betonte: „Damit positionieren wir uns im internationalen Handel mit CO2-Emissionsrechten. Für unsere Marktteilnehmer werden die CER-Kontrakte eine wertvolle Ergänzung zu den bisher bestehenden EUA-Futures sein.“ Die Produkterweiterung wird das Wachstum des Marktplatzes weiter vorantreiben. Mitglieder der Eurex haben im Rahmen der Kooperation bereits seit dem 5. Dezember 2007 Zugang zu den an der EEX gelisteten Futures auf EUA. SeitBeginn der Kooperation sind die Volumina erheblich gestiegen: Im Januar 2008 wurden rund 4,1 Mio. EUA gehandelt. Im Vorjahresmonat lag das Volumen bei 250.000
EUA. Im Vergleich mit dem Vormonat Dezember verdreifachte sich das Volumen (Dezember 2007: 1,4 Mio. EUA).

EEX und Eurex werden ihr Produktspektrum im Emissionsrechtehandel kontinuierlich erweitern. Als nächster Schritt wird im zweiten Quartal 2008 die Einführung von Optionen auf EUA-Futures folgen.



Frau
Tel.: +49 (0)69-211-11500
E-Mail: Media-Relations@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de