Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.05.2009
Werbung

ERGO Lebensversicherer: Sicherheit bieten in unsicheren Zeiten

Die ERGO Versicherungsgruppe wird im Juni dieses Jahres eine neue fondsgebundene Rentenversicherung auf den Markt bringen. Dieses Produkt gegen Einmalbeitrag kombiniert die klassischen Garantien Kapitalerhalt und Mindestrendite mit zusätzlichen Ertragschancen. Wie ERGO-Vorstandsmitglied Dr. Daniel von Borries heute beim Pressegespräch der ERGO Lebensversicherer am Standort Hamburg erläuterte, verknüpft die neue Rentenversicherung Sicherheit und Renditemöglichkeiten.

Die Sicherheit in der Lebensversicherung war das zentrale Thema des Pressegesprächs – in unsicheren Zeiten legen immer mehr Kunden großen Wert auf eine verlässliche Altersvorsorge mit einer langfristig garantierten Rendite. Ihr bewährtes Risikomanagement ist einer der Gründe dafür, warum die ERGO Lebensversicherer Hamburg-Mannheimer, Victoria, KarstadtQuelle Versicherung und Vorsorge in der Lage sind, ihren Kunden auch in unsicheren Zeiten ein hohes Maß an Sicherheit zu bieten. Die Kapitalanlagen sind zum allergrößten Teil in festverzinslichen Wertpapieren mit sehr guter Kreditqualität angelegt. Daher ermöglichen klassische Vorsorgeprodukte den Kunden auch in Krisenzeiten eine attraktive Rendite, während andere Anlagemöglichkeiten wie beispielsweise Aktienfonds zum Teil hohe Verluste gebracht haben. „Wir können unsere Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden langfristig erfüllen, auch in einem schwierigen Kapitalmarktumfeld“, erläuterte Dr. Johannes Lörper, im Vorstand der ERGO Lebensversicherer für private Altersvorsorge zuständig. Dazu trägt bei, dass die ERGO Lebensversicherer auf künftige Risiken wie eine lange Niedrigzinsphase vorbereitet sind: „Unsere speziellen Absicherungsprogramme ermöglichen es, auch eine länger andauernde Zeit niedriger Zinsen zu überstehen“, so Dr. Daniel von Borries.

Der eingezahlte Beitrag plus Verzinsung ist garantiert

Auch bei der Entwicklung der neuen fondsgebundenen Rentenversicherung stand der Sicherheitsaspekt mit im Vordergrund. Das Variable Annuities-Produkt mit dem Namen „Vorsorge Invest-Plus“ (V.I.P.) wird die zur ERGO gehörende Vorsorge Lebensversicherung über ihre luxemburgische Tochter anbieten. Variable Annuities sind für die ERGO ein wichtiger Bestandteil des Produktportfolios, weil die Kunden damit schnell von steigenden Zinsen und Aktienkursen profitieren können. „Wir haben eine besondere Expertise im Risikomanagement aufgebaut. Daher sind wir auch in schwierigen Zeiten in der Lage, solche Produkte anzubieten“, sagte Dr. Daniel von Borries. V.I.P. garantiert zum Ende der Aufschubzeit den komplett eingezahlten Beitrag plus ein Prozent Verzinsung pro Jahr. „Einschließlich Zinseszinseffekt steht am Ende einer Laufzeit von zwölf Jahren eine Garantieverzinsung von 12,7 Prozent“, erklärte Dr. Johannes Lörper. Zusätzlich können Renditechancen des Kapitalmarkts durch ein speziell zusammengestelltes Anlagekonzept genutzt werden.

Auf die betriebliche Altersversorgung ist Verlass

Thema beim Pressegespräch war auch die betriebliche Altersversorgung. Angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise fragen sich Arbeitnehmer, ob ihre Betriebsrenten noch sicher sind. Die Antwort: Auf die Sicherheit der Betriebsrenten ist Verlass. Frank Neuroth, bei den ERGO Lebensversicherern verantwortlich für die betriebliche Altersversorgung, veranschaulichte beim Pressegespräch: „Das System der betrieblichen Altersversorgung ist mit einigen Netzen und doppelten Böden ausgestattet.“ Welche Sicherungsmaßnahmen dies im Einzelnen sind, hängt davon ab, wie die betriebliche Altersversorgung organisiert ist. Am sichersten ist es, wenn ein Arbeitgeber die Altersversorgung für seine Mitarbeiter  über ein Versicherungsunternehmen oder eine Pensionskasse organisiert. Der Arbeitgeber führt dann Beiträge an den Versicherer ab, der im Gegenzug die Risiken aus Kapitalanlage und Biometrie übernimmt. Die Versicherer legen das Kapital nach strengen gesetzlichen Vorgaben an; zudem würde im unwahrscheinlichen Falle von Zahlungsschwierigkeiten des Versicherers der Sicherungsfonds „Protektor“ greifen. Frank Neuroth erwartet, dass dieses Auslagerungsgeschäft in der nächsten Zeit zunehmen wird.  „Die Auslagerung von Pensionsverpflichtungen macht Unternehmen zukunftsfester und entlastet zudem deren Bilanz.“



Herr Jens Buchkremer
Tel.: 0211 / 4937 3012
Fax: 0211/4937-3113
E-Mail: jens.buchkremer@ergo.de

ERGO Versicherungsgruppe AG
Victoriaplatz 2
40198 Düsseldorf
www.ergo.com

Mit 17,7 Mrd. Euro Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen europäischen Versicherungsgruppen. ERGO ist weltweit in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. In Europa ist ERGO die Nummer 1 in der Kranken- und der Rechtsschutzversicherung; im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den Marktführern. Heute vertrauen 40 Millionen Kunden den Leistungen, der Kompetenz und der Finanzstärke der ERGO und ihrer Gesellschaften. In Deutschland sind es 20 Millionen Kunden, die auf die starken Marken D.A.S., DKV, ERV, Hamburg-Mannheimer, KarstadtQuelle Ver-sicherungen und Victoria setzen. 50.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als selbstständige Vermittler hauptberuflich für die Gruppe. Großaktionär mit 94,7 Prozent der Anteile ist die Münchener Rückversicherung, einer der weltweit führenden Risikoträger.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de