Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.12.2008
Werbung

ERGO Vorstand und Betriebsrat erzielen Einigung

Düsseldorf, Dezember 2008. Nach intensiven Verhandlungen in den vergangenen Wochen haben sich die Unternehmensleitung der ERGO Versicherungsgruppe und der Konzernbetriebsrat auf ein umfassendes Gesamtpaket geeinigt. Das Verhandlungspaket besteht neben den wichtigen Vereinbarungen zur Erreichung der Einsparziele aus zusätzlichen mitbestimmungsrelevanten Regelungen wie der Einführung eines Konzernsozialplanes sowie einer Konzernbetriebsvereinbarung zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“.

„Vorstand und Konzernbetriebsrat haben sich kompromissbereit gezeigt, um im Interesse der Beschäftigten eine akzeptable Lösung zu finden. Wir sind sehr froh darüber, dass es uns nach langen Verhandlungen mit den Betriebsräten gelungen uns, ein solch umfangreiches Gesamtpaket zu schnüren. Die verschiedenen Einzelmaßnahmen, für die wir jetzt auch eine Lösung gefunden haben, geben den Mitarbeitern Planungssicherheit und schaffen gleichzeitig vorbildliche soziale Rahmenbedingungen. Dies ist besonders in ökonomisch schwierigen Zeiten ein wichtiges Signal“, betont Dr. Ulf Mainzer, Personalvorstand der ERGO Versicherungsgruppe.

Um die Wettbewerbsposition zu verbessern, will ERGO 2010 Kosten in Höhe von 180 Millionen Euro bei den Sach- und Personalkosten einsparen. Die nun getroffenen Vereinbarungen sehen den Verzicht auf betriebsbedingte Beendigungskündigungen bis 31. Dezember 2012 für den Innendienst und den angestellten Außendienst vor. Außerdem bleibt es beim geplanten Stellenabbau bei der Zahl von 1.800 Arbeitsplätzen. Durch die Vereinbarung mit den Betriebsräten kann ERGO nun frühzeitig mit der Vorbereitung zur Umsetzung der Maßnahmen beginnen.

„Wir sind davon überzeugt, dass wir mit den getroffenen Vereinbarungen einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der ERGO gemacht haben. Vor allem schaffen wir damit eine wesentliche Voraussetzung, unsere Kostenziele schon 2010 zu erreichen“, so Mainzer.



Herr Dr. Stephan Kronenberg
Tel.: 0211/4937-3003

ERGO Versicherungsgruppe AG
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
www.ergo.com

Über die ERGO Versicherungsgruppe
Mit über 17 Mrd. € Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen europäischen Versicherungsgruppen. ERGO ist weltweit in über 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. In Europa ist ERGO die Nummer 1 in der Kranken- und der Rechtsschutzversicherung; im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den Marktführern. Heute vertrauen 34 Millionen Kunden den Leistungen, der Kompetenz und der Sicherheit der ERGO und ihrer Gesellschaften. In Deutschland sind es 15 Millionen Kunden, die auf die starken Marken D.A.S., DKV, Hamburg-Mannheimer, KarstadtQuelle Versicherungen und Victoria setzen. 50.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als selbstständige Vermittler hauptberuflich für die Gruppe. Großaktionär mit 94,7 % der Anteile ist die Münchener Rück, einer der weltweit führenden Risikoträger. Weitere aktuelle Informationen zur ERGO Versicherungsgruppe finden Sie unter www.ergo.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de