dvb-Pressespiegel

Werbung

ERGO bestellt Dr. Arno Junke zum Chief Risk Officer

Düsseldorf. Die ERGO Versicherungsgruppe, der zweitgrößte deutsche Erstversicherer, hat Herrn Dr. Arno Junke per 1. Juni 2007 zum Chief Risk Officer bestellt. ERGO wertet damit das Risikomanagement nochmals auf.

Junke (44) war bis Januar 2007 im Vorstand der Kölnischen Rückversicherung für das deutsche Schaden-/Unfallrückversicherungsgeschäft verantwortlich. Er wird dem Chief Financial Officer der ERGO, Dr. Rolf Ulrich, berichten. Bislang hatte Ulrich die Rolle des obersten Risikomanagers in Personalunion ausgeübt. "Die kommenden Solvency II- Regelungen werden dazu führen, dass das Risikomanagement an Bedeutung noch zunehmen wird. Durch die Etablierung einer eigenständigen Position versprechen wir uns eine weitere Verstärkung unserer Kompetenz auf diesem Gebiet. Wir freuen uns besonders, dass wir mit Herrn Junke einen exzellenten Kenner des Versicherungsgeschäfts gewinnen konnten", sagt Ulrich. Bereits heute wird das Risikomanagement der ERGO und ihrer Muttergesellschaft Münchener Rück von Standard & Poor’s als ´strong´ eingeschätzt.



Herr Dr. Alexander Becker
Tel.: 0211/4937-1510
Fax: 0211/4937-1511
E-Mail: alexander.becker@ergo.de

ERGO Versicherungsgruppe AG
Victoriaplatz 2
40198 Düsseldorf
www.ergo.com

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de