Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.05.2006
Werbung

EUROFORUM-Konferenz: "Deutscher Vergaberechttag 2006"

Seit dem 31. Januar 2006 koennen sich die Beteiligten an oeffentlichen Vergabeverfahren auf die EU-Vergaberichtlinie berufen. Zwar ist die EU-Richtlinie noch nicht in deutsches Recht umgesetzt, aber durch ein "Sofort-Paket" hat die neue Bundesregierung auf der Verordnungsebene das Recht an die europaeischen Vorgaben angepasst. Die EUROFORUM-Konferenz "Deutscher Vergaberechtstag 2006" (28. und 29. Juni 2006, Koeln) greift die Auswirkungen der Umsetzung auf das Vergaberecht auf und diskutiert kuenftige Entwicklungsmoeglichkeiten. Dr. Fridhelm Marx (Bundesministerium fuer Wirtschaft und Technologie) erlaeutert das Sofortpaket der Bundesregierung und gibt einen Ausblick auf die weiteren Reformen. Wie OEsterreich sein Bundesvergabegesetz modernisiert hat und inwieweit dieses als Modell fuer die deutsche Vergaberechtsreform dienen kann, zeigt Mag. Dr. Michael Fruhmann (Bundeskanzleramt, Wien). "Transparenz der Vergabeverfahren und Gleichbehandlung der Bieter lassen sich nur bei strikter Bindung auch der Vergabestellen an die Vorgaben der Verdingungsunterlagen gewaehrleisten", stellt Dr. Wolfgang Kirchhoff (Richter am Bundesgerichtshof) fest. Er spricht ueber die formellen Anforderungen des Vergaberechts in der BGH-Rechtsprechung. Dr. Gabriele Herlemann (Bundeskartellamt) beschreibt den Wettbewerbsbegriff und die Projektantenproblematik in der Spruchpraxis der Vergabekammer des Bundes. Dr. Nico Spiegel (Europaeische Kommission) geht auf die neuesten Entwicklungen in der Vergaberechtssprechung des Europaeischen Gerichtshofs ein. Vertretern von Behoerden raeumt der Veranstalter eine ermaessigte Teilnehmergebuehr ein.

Das vollstaendige Programm finden Sie unter: http://www.euroforum.de/pr-vergaberecht06

Wenn Sie Interesse haben als Pressegast an der Veranstaltung teilzunehmen, akkreditieren Sie sich bitte per E-Mail an presse@euroforum.com



Pressereferentin
Frau Dr. phil. Nadja Thomas
Tel.: +49 (0)2 11. 96 86-33 87
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Deutschland
www.euroforum.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de