Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 06.03.2009
Werbung

EZB-Leitzinssenkung: Mit dem Kombi-Darlehen auch bei der Baufinanzierung direkt profitieren

Mit dem soeben verkündeten Zinsschritt der Europäischen Zentralbank (EZB) auf 1,50 Prozent erreicht der Leitzins im Euro-Raum ein historisch niedriges Niveau. Doch weitere Anpassungen sind denkbar: "Vor dem Hintergrund schwacher Konjunkturprognosen und einer niedrigen Inflationsrate halten wir bis in den Sommer weitere Zinssenkungen für wahrscheinlich", erklärt Robert Haselsteiner, Gründer und Vorstand der Interhyp AG. Während sinkende Leitzinsen jedoch nicht automatisch auf die Baufinanzierungskonditionen mit fester Zinsbindung durchschlagen, können sich private Bauherren und Immobilienkäufer diese Entwicklung mit dem Kombi-Darlehen von Interhyp zunutze machen: Neben einem klassischen Annuitätendarlehen mit fester Zinsbindung wird hier ein Teil der  Darlehenssumme über ein an den 3-Monats-Zins (EURIBOR) gekoppeltes variables Darlehen finanziert. Mit diesem profitiert man direkt von niedrigen Leitzinsen und weiteren EZB-Zinssenkungen. Falls der Leitzins wieder steigen sollte, kann der variable Darlehensteil jederzeit in eine langfristige Zinsbindung gewandelt werden.

Mit dem Kombi-Darlehen der Interhyp vereinbart der Immobilienkäufer für mindestens 33 Prozent des Darlehensbetrags ein klassisches Annuitätendarlehen mit einer langfristigen Zinsbindung. Für den Restbetrag (maximal 67 Prozent der Darlehenssumme) nimmt der Kunde ein an den EURIBOR gebundenes variables Darlehen auf, das zum Ende eines Kalendervierteljahres vollständig oder teilweise zurückgezahlt werden kann - und das damit höchst flexible Sondertilgungsmöglichkeiten eröffnet.

Vor allem aber profitiert man gegenüber klassischen Annuitätendarlehen von einem attraktiven Zinsvorteil: Durch die Kombination eines langfristigen Darlehens mit dem auf Basis der 3-Monats-Zinsen (EURIBOR) kalkulierten variablen Finanzierungsanteil ergibt sich bei niedrigen Leitzinsen ein entsprechend günstiger Mischzins. Hintergrund dafür ist die direkte Bindung des EURIBOR an die Leitzinsen der EZB. Während zum Beispiel die aktuellen Bestsätze für ein 15jähriges Annuitätendarlehen über 150.000 Euro bei 4,28% effektiv liegen, kostet ein entsprechendes Kombi-Darlehen gegenwärtig nur 3,64% effektiv.

"Die Vorteile des Kombi-Darlehens im aktuellen Umfeld liegen auf der Hand: Erstens können Darlehensnehmer durch ihre variable Tranche direkt an Zinssenkungen der EZB partizipieren und sich so einen echten Zinsvorteil sichern. Zweitens bekommt man mit dem Kombi-Darlehen  ein umfassendes kostenloses Sondertilgungsrecht. Und drittens bietet die jederzeitige Wandlungsmöglichkeit des variablen Darlehensteils in eine langfristige Zinsbindung entsprechende Sicherheit vor möglichen Anstiegen der Leitzinsen in der Zukunft", fasst Haselsteiner die Vorzüge des Kombi-Darlehens von Interhyp zusammen.



Herr Christian Kraus
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: (089) 20 30 7 - 13 01
E-Mail: christian.kraus@interhyp.de

Interhyp AG
Marcel-Breuer-Straße 18
80807 München
www.interhyp.de

Über die Interhyp AG: Mit einem abgeschlossenen Finanzierungsvolumen von 5,9 Milliarden Euro in 2008 ist die Interhyp AG der größte Vermittler für private Baufinanzierungen in Deutschland. Interhyp vergibt selbst keine Darlehen, sondern wählt unabhängig aus über 100 Banken, Bausparkassen, Sparkassen und Versicherungen die optimale Finanzierung für den Kunden aus. Dabei kombiniert das Unternehmen die Vorteile des Internet mit kompetenter unabhängiger Beratung durch über 250 Baufinanzierungsspezialisten. Dadurch liegen die Interhyp-Konditionen deutlich unter denen, die bei traditionellen Filialbanken erhältlich sind. Mit bundesweit insgesamt 18 Niederlassungen sind die Interhyp-Berater auch für eine persönliche Beratung vor Ort in folgenden Städten erreichbar: Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Wiesbaden.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de